Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0003/6616.html    Veröffentlicht: 02.03.2000 15:30    Kurz-URL: https://glm.io/6616

Western Digital macht Firewire-1394-Peripheriegeräte

Erste Produkte mit Speicher und Connectivity für PCs und Macs

Western Digital gab heute Pläne bekannt, den 1394-Peripherie-Markt mit einer Serie von Produkten und Zubehörsystemen zu unterstützen, die gezielt für den Personal-Computing-Markt entwickelt wurden.

1394, auch FireWire oder i.LINK genannt, ist eine Industriestandard-Technologie für serielle High-Speed-Schnittstellen, die Plug-and-Play-Connectivity für leistungsstarke Geräte wie Festplattenlaufwerke, digitale Video-Camcorder, Drucker und Scanner bietet. Die ersten 1394-fähigen Produkte von Western Digital sind für April diesen Jahres geplant. Dazu zählen das externe Festplattenlaufwerk WD 1394, ein WD 1394 PCI-Adapter für Desktops sowie eine WD 1394 Cardbus PC-Card für Notebooks. Letztere bietet die Möglichkeit, zusätzliche Speicherkapazitäten und Anschlussmöglichkeiten in PC- und Macintosh-Systeme einzubinden.

Mit der Unterstützung von Geschwindigkeiten bis zu 400 Mbit/s stellt die 1394-Schnittstelle eine 30-fach höhere Bandbreite im Vergleich zum USB (Universal Serial Bus) zur Verfügung. Damit bietet sie sich für die Übertragung von digitalen Video- und Audio-Daten in Echtzeit zu Desktop- oder tragbaren Computern an.

Weitere Vorteile der 1394-Technologie sind die automatische Konfiguration ohne Geräte-IDs oder Abschlusswiderstände, Hot-Swap-Fähigkeit für Peripheriegeräte ohne Abschalten des Computers und Unterstützung für bis zu 63 Geräte mit Kabellängen bis zu 4,5 Metern. Zukünftig soll die 1394-Technologie in die bald verfügbaren Digitalgeräte im Bereich Unterhaltungselektronik wie Fernseher, VCR und Set-Top-Boxen integriert werden. Damit wären alle Geräte der digitalen Generation mit den heutigen 1394-Produkten kompatibel.

Die externen WD-1394-Festplattenlaufwerke werden mit Kapazitäten von 10, 20 und 30 GB angeboten. Die Laufwerke sind mit jedem PC oder Macintosh mit eingebautem 1394-Anschluss bzw. -Adapter unter den Betriebssystemen Windows 98 SE oder Mac OS 8.6 oder höher kompatibel. Western Digital bietet einen PCI-Adapter für Desktops und eine CardBus PC Card für Notebooks zur Aufrüstung dieser Systeme mit der 1394-Schnittstelle.

Die Produkte werden in Europa über die Einzelhandelspartner von Western Digital und ausgewählte Distributoren voraussichtlich ab April verfügbar sein. Preise wurden noch nicht festgesetzt.  (ji)


Verwandte Artikel:
WD stellt Teil der Festplattenproduktion ein   
(20.01.2000, https://glm.io/5882 )
Rückrufaktion von Fujitsu Siemens Computern   
(18.11.1999, https://glm.io/5217 )
Western Digital - Rückruf von 400.000 Festplatten   
(30.09.1999, https://glm.io/4628 )

Links zum Artikel:
Western Digital (.com): http://www.westerndigital.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/