Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0003/6612.html    Veröffentlicht: 02.03.2000 13:06    Kurz-URL: https://glm.io/6612

Citroen stellt Multimedia-Auto mit Windows CE vor

Xsara mit Spracherkennung und Navigationssystem

Auf der Genfer Motorshow stellte Citroen als erster Großserienhersteller ein Auto mit Windows CE vor. Der Xsara soll noch in der ersten Jahreshälfte 2000 auf den Markt kommen und neben einem standardmäßig eingebauten Dual-Band-Mobiltelefon ein farbiges Navigationssystem nebst Spracherkennung und -steuerung besitzen.

Citroen Xsara Windows CE
Citroen Xsara Windows CE
Der französische Autohersteller Citroen war vor drei Jahren mit Microsoft eine Partnerschaft eingegangen mit dem Ziel, einen AutoPC zu bauen. Das mit einem 2-Liter-Motor ausgestattete Fahrzeug besitzt neben Fahrer- und Beifahrer-Airbag auch Seitenairbags, ABS, Klimaautomatik, Leichtmetallfelgen, CD-Player und elektrische Fensterheber.

Alle Xsara-Windows-CE-Fahrzeuge sind Metallicblau lackiert und können auf dem Bildschirm des Navigationssystems neben Streckeninformationen auch ein Adressbuch anzeigen, SMS und E-Mail verschicken und mit einem Notebook zusammen Daten über das eingebaute GSM-Mobiltelefon verschicken.

Einblicke in das Windows Auto
Einblicke in das Windows Auto
Webseiten kann man (zum Glück?) noch nicht abrufen, aber mit Einführung von Breitband-Mobilfunklösungen soll auch dieses Feature nach Auskunft von Citroen angeboten werden.

Zunächst sollen nur 500 Fahrzeuge in zwei Tranchen produziert werden. Der Systempreis wurde nicht genannt.  (ad)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/