Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0003/6608.html    Veröffentlicht: 02.03.2000 11:24    Kurz-URL: https://glm.io/6608

Palm-Aktien kosten 38 US-Dollar

Wird Palm Inc. zum Börsenrenner?

Palm gab gestern den Ausgabekurs für die Aktien des Unternehmens bekannt. Eine Aktie wird demnach 38,- US-Dollar kosten, anfangs hatte man bei Palm noch Preise von 14,- bis 16,- US-Dollar für realistisch gehalten. Erst vor wenigen Tagen hatte man die Preisspanne auf 30,- bis 32,- US-Dollar erhöht.

Ausgabekurs bei 38 US$
Ausgabekurs bei 38 US$
Die Aktie wird voraussichtlich ab dem 2. März unter dem Symbol PALM gehandelt. Palm Inc. wird damit 23 Millionen Aktien im Gesamtwert von 874 Millionen US-Dollar platzieren. Diese Zahl könnte sich möglicherweise um weitere 3,45 Millionen Aktien, also um weitere 131 Millionen US-Dollar erhöhen. Damit würde das Volumen des IPOs 1 Milliarde US-Dollar übersteigen und es zu einem der größten Technologie-IPOs aller Zeiten werden lassen.

Mit dem IPO wird Palm 2.105.263 Aktien an America Online, 1.710.526 Aktien an Motorola und 2.105.263 Aktien an Nokia für je 38,- US-Dollar abgeben.

Nach dem Börsengang wird die ehemalige 100-prozentige Muttergesellschaft 3Com 532 Millionen Aktien, also etwa 94.8 Prozent der Aktien von Palm Inc. halten.

Allerdings dürfte der erste Kurs der Palm-Aktie jedoch deutlich über dem Ausgabekurs liegen. Zuletzt hatte VA Linux den Ausgabekurs vor Börsenstart erhöht, die Einstandskurse verzeichneten einen Zugewinn von fast 1000 Prozent. Mittlerweile hat der VA-Linux-Kurs aber deutlich verloren.  (ji)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/