Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0903/66068.html    Veröffentlicht: 23.03.2009 16:20    Kurz-URL: https://glm.io/66068

Cebit-Chef wechselt zu Berliner Fachhochschule

Sven Prüser lehrt künftig als BWL-Professor an der FHTW

Der bisherige Cebit-Bereichsleiter Sven Prüser verlässt die Deutsche Messe AG und Hannover. Er wechselt zum 1. April 2009 an die Fachhochschule für Technik und Wirtschaft (FHTW) Berlin.

Prüser leitete erst den Aufbau der Auslandsaktivitäten der Deutschen Messe AG und war in den vergangenen fünf Jahren an der konzeptionellen Neuorientierung der Cebit beteiligt. Im März 2009 schrumpfte die Cebit allerdings deutlich. In Folge der Wirtschaftskrise verzichteten viele Unternehmen auf kostenintensive Messeauftritte. Für verbleibende Aussteller und Fachbesucher lag der Fokus gleichzeitig stärker auf Geschäftsabschlüssen, so dass nicht alle den ausbleibenden Aussteller- und Besuchermassen nachtrauerten.

Laut Deutscher Messe AG ist Prüser einem Ruf der Fachhochschule gefolgt und wird künftig als Professor für allgemeine Betriebswirtschaftslehre (BWL) in der Lehre und Forschung tätig sein. Er werde der Deutschen Messe AG gleichzeitig bei der Weiterentwicklung der Cebit und des Auslandsgeschäfts beratend zur Seite stehen. Für die Messe ist das laut Cebit-Vorstand Ernst Raue sehr wichtig. Prüsers Funktion als Bereichsleiter werde zunächst nicht wieder besetzt.  (ck)


Verwandte Artikel:
Leere Halle 1 - CeBIT 2008 ohne Irrgarten-Event   
(19.12.2007, https://glm.io/56627 )
Mit neuem Verkehrskonzept schneller zur CeBIT 2008   
(29.02.2008, https://glm.io/58067 )
Hannover Messe und Cebit: Die Deutsche Bahn ärgert Messebesucher   
(26.04.2017, https://glm.io/127510 )
CeBIT 2005 - Positive Stimmung trotz Besucherrückgang   
(16.03.2005, https://glm.io/36986 )
Hannover: Pavillons für die Sommer-Cebit sind schon ausgebucht   
(24.03.2017, https://glm.io/126915 )

Links zum Artikel:
CeBIT: http://www.cebit.de
Deutsche Messe AG Hannover: http://www.deutschemesseag.de/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/