Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0003/6596.html    Veröffentlicht: 02.03.2000 09:36    Kurz-URL: https://glm.io/6596

Psion gründet Tochtergesellschaft Psion InfoMedia

Information und Entertainment für den Consumer-Bereich

Mit der soeben gegründeten hundertprozentigen Tochtergesellschaft Psion InfoMedia Limited hofft der britische Handheld-Hersteller Psion auf das Erschließen von Informations- sowie Entertainmentwelten im Consumer-Bereich, die sich aus der Konvergenz digitaler Audio-, Video- und Kommunikationstechnologien sowie dem Internet ergeben.

Die Neugründung soll sich auf Basis neuer Technologien auf die Entwicklung und Vermarktung interaktiver Geräte und Systeme für den Heimbereich sowie mobile Einsatzfelder konzentrieren. Im Mittelpunkt der Technologien steht die EPOC-Betriebssystemtechnologie von Symbian, die durch das Joint Venture von Psion, Motorola, Ericsson, Nokia und Panasonic zu einer der Triebkräfte im Markt für mobile Kommunikation wird.

Der "WaveFinder", das erste Produkt von Psion InfoMedia, das den Bereich Digital-Radio/Digital Audio Broadcasting (DAB) adressiert, hat auf der CeBIT 2000 Weltpremiere. Dabei handelt es sich um einen DAB-Radio-Receiver für PCs, der mit Hilfe einer mitgelieferten Software den schnellen und einfachen Zugriff auf einzelne Sender, Programmübersichten, Zusatzinformationen zum Musikangebot oder Interpreten erlaubt. Darüber hinaus ermöglicht die Software es, jederzeit Musik in MP3-Qualität zu speichern, zu übertragen und auf weiteren vielfältigen digitalen Content zuzugreifen.

Mit Beispielsanwendungen demonstriert Psion auf der CeBIT den neuartigen Zugang zu brandaktuellen Informationen über DAB. In Zusammenhang mit Agence France Press und ddp werden ständig Nachrichtenschlagzeilen, Börsenkurse, Wetterhinweise und Hintergrundberichte zu verschiedenen Themen über Antenne in den PC übertragen.

Der WaveFinder soll den Rundfunkanstalten neue Wege der Kommunikation mit ihren unterschiedlichsten Hörergruppen ermöglichen. Dazu gehört das Angebot zusätzlicher Informationsdienste ebenso wie gezielte Werbung- oder E-Commerce-Aktionen und -Programme.  (ck)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/