Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0903/65891.html    Veröffentlicht: 13.03.2009 11:37    Kurz-URL: https://glm.io/65891

Lookeen 2.0: Sucherweiterung für Outlook (Update)

Neue Version soll Outlook-Suche komfortabler machen

Die Outlook-Erweiterung Lookeen steht in der Version 2.0 bereit und soll das Finden von E-Mails, Kontakten, Terminen, Aufgaben oder Notizen komfortabler machen. Dafür nutzt die Software einen zentralen Index und die Suchoptionen wurden überarbeitet.

Die neue Lookeen-Version versteht externe Indexquellen, die gemeinsam verwendete Outlookdaten im Unternehmen zentral indiziert. Dieser zentrale Index soll für alle gewünschten Benutzer erreichbar sein, indem der betreffende Indexpfad übergeben wird.

Parallel zu den persönlichen Indexquellen werden die externen Quellen durchsucht und der Nutzer soll besonders zügig die gewünschten Daten erhalten. Das soll auch dann funktionieren, wenn die jeweiligen Archive in Outlook geschlossen, also als passiv eingestuft sind. Der Hersteller verspricht, dass dabei die Auslastung des Exchange Servers und der Netzwerkverkehr reduziert werden. Auch sollen Prozessor- und Speicherressourcen geschont werden.

Als weitere Verbesserung erhielt Lookeen 2.0 eine verbesserte Sucheingabemaske, die nun mehr als nur ein Suchfeld kennt. Ferner kann die Suche auf bestimmte Bereiche beschränkt werden. Bei E-Mails kann etwa nur nach Absender oder Empfänger und im Kalender nur in einem bestimmten Zeitraum gesucht werden.

Lookeen dient dazu, in Outlook besonders schnell Daten zu finden, seien es E-Mails, Kontakte, Termine, Aufgaben oder Notizen. Dabei werden auch Dateianhänge sowie alle Archiv- und Exchange-Verzeichnisse berücksichtigt.

Lookeen 2.0 ist als Outlook-Erweiterung zum Preis von derzeit 34,90 Euro über die Homepage des Anbieters zu haben. Der reguläre Preis von 49,90 Euro ist durchgestrichen. Es liegen aber keine Informationen dazu vor, weshalb es die Preissenkung gab und ob sie zeitlich befristet ist.

Nachtrag vom 13. März 2009, 14:15 Uhr:
Der Hersteller von Lookeen erklärte auf Nachfrage, dass es sich bei dem Preis von 34,90 Euro um ein Einführungsangebot handele, welches noch bis mindestens Mitte 2009 gelten wird.  (ip)


Verwandte Artikel:
Cortana-Integration: Outlook Mobile wird sich mit der Sprache bedienen lassen   
(06.03.2018, https://glm.io/133156 )
Microsoft: Office-365-Kunden nutzen künftig Outlook.com werbefrei   
(01.11.2017, https://glm.io/130905 )
Verschlüsselung: Outlook versendet S/MIME-Mails auch unverschlüsselt   
(10.10.2017, https://glm.io/130540 )
Finanzsoftware: Wolkig mit Aussicht auf Neuheiten   
(09.03.2017, https://glm.io/126615 )
Cisco beteiligt sich an Anbieter von Outlook-Suchtool   
(06.01.2009, https://glm.io/64408 )

Links zum Artikel:
Lookeen: http://www.lookeen.net/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/