Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0003/6568.html    Veröffentlicht: 01.03.2000 09:04    Kurz-URL: https://glm.io/6568

Tarife vom Festnetz in die Mobilfunknetze sinken ab

Arcor senkt die Preise für Gespräche in die D-Netze

Zum 1. März senkt Mannesmann Arcor die Tarife für Telefonate in die Mobilfunknetze D2 und D1 um mehr als 30 Prozent. Gespräche ins D2-Netz kosten im Angebot Arcor - Call-by-Call tagsüber nun 48 Pfennig pro Minute, bislang 59 Pfennig.

Aber auch Telefongespräche ins D1-Netz werden über Arcor billiger. So reduziert sich bei den Tarifen Arcor - Call-by-Call, Arcor - Town-to-Town und Arcor - ISDN der Minutenpreis rund um die Uhr auf 48 Pfennig statt bisher tagsüber 69 Pfennig. Beim Tarifpaket sunny zahlen Kunden jetzt an allen sieben Wochentagen zu jeder Uhrzeit lediglich einen Minutenpreis von 39 Pfennig. Bislang wurden für diese Telefonate ins D1-Netz tagsüber 59 Pfennig pro Minute und in der Nebenzeit 48 Pfennig berechnet.

Mit der Option +mobil kosten Gespräche aus dem Arcor-Festnetz zu zwei Wunschrufnummern in den D-Netzen rund um die Uhr nur 39 Pfennig die Minute. Die erstmalige Einrichtung der beiden Wunschrufnummern ist dabei kostenlos.  (ji)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/