Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0903/65659.html    Veröffentlicht: 03.03.2009 15:47    Kurz-URL: https://glm.io/65659

Apple bringt neuen Mac mini

Kompakter Desktoprechner mit Notebooktechnik

Manche hatten ihn schon totgesagt, doch Apple hat dem Mac mini nun doch eine Auffrischung spendiert und ihn mit deutlich besserer Grafik ausgestattet. Im Innern werkelt Intels Core 2 Duo.

Mac mini
Mac mini
Apple setzt im neuen Mac mini einen Core 2 Duo mit 2 GHz oder 2,26 GHz und 3 MByte L2-Cache ein, dem Nvidias integrierter Grafikchip 9400M zur Seite steht. Der Front-Side-Bus läuft mit 1.066 MHz. Dieser steckt schon in den aktuellen MacBook-Pro-Modellen. Dank der Notebooktechnik verbraucht der kleine Rechner laut Apple im Idle-Modus weniger als 13 Watt.

Mac mini
Mac mini
Der Speicherausbau ist recht knapp bemessen: Nur 1 GByte DDR3-Speicher steckt im kleinen Modell für 599 Euro, im großen sind es 2 GByte, der maximale Speicherausbau liegt bei 4 GByte. Ähnlich sieht es bei den Festplatten aus. Das kleine Modell kommt nur mit einer 120-GByte-Platte mit 5.400 U/Min, im größeren für 799 Euro steckt immerhin ein Modell mit 320 GByte.

Apples kompakter Desktoprechner misst gerade einmal 16,5 x 16,5 x 5 cm, bringt fünf USB-2.0-Anschlüsse, FireWire 800 und ein SuperDrive mit. Durch die Dual-Display-Unterstützung können zwei Monitore von Apple oder Drittherstellern über den Mini DisplayPort oder DVI angeschlossen werden. Zudem sind WLAN (AirPort Extreme alias 802.11n), Bluetooth 2.1+EDR und Gigabit-Ethernet vorhanden. Hinzu kommen ein Audioeingang und ein Audioausgang (optisch digital und analog).  (ji)


Verwandte Artikel:
Obsolet: Mac Mini 2011 fällt aus dem Support   
(05.12.2017, https://glm.io/131483 )
Apple stellt schnellere iMacs vor   
(03.03.2009, https://glm.io/65661 )
iPhone: Dialog entwickelt weiter Power-Chips für Apple   
(05.03.2018, https://glm.io/133136 )
Apples iPhone 8 und iPhone X: Kameralicht versagt bei kalten Temperaturen   
(02.03.2018, https://glm.io/133108 )
Internetunternehmen: EU-Kommission will Facebook-Gewinne vor Ort besteuern   
(28.02.2018, https://glm.io/133042 )

Links zum Artikel:
Apple (.com): http://www.apple.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/