Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0902/65292.html    Veröffentlicht: 16.02.2009 12:21    Kurz-URL: https://glm.io/65292

Nokia E55 - Messaging-Maschine mit 28 Tagen Stand-by

Kompaktes Mobiltelefon mit Hybrid-Tastatur

Schneller schreiben sollen Nutzer mit Nokias E55. Das auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellte Gerät ist besonders kompakt und soll dennoch eine Stand-by-Zeit von 28 Tagen erreichen.

Nokia E55
Nokia E55
Das E55 positioniert Nokia als Nachfolger für das E71. Es ist laut Nokia das derzeit kompakteste Messaging-Gerät mit vollständiger Tastatur, die Nokia als Hybrid-Tastatur bezeichnet. Dafür befinden sich auf jeder Taste bis zu zwei Buchstaben, Nokia greift hier das Konzept von RIMs Suretype-Tastatur in einigen Blackberry-Modellen auf. Auch beim E55 soll die Eingabe durch ein Wörterbuch vereinfacht werden. Es verfügt über ein 2,4 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln, das bis zu 16 Millionen Farben zeigt.

Das Gerät verfügt über 100 MByte internen Speicher sowie 256 MByte Flash-Speicher und eine microSD-Karte mit 2 GByte liegt dem Gerät bei. Maximal wird eine Speicherkartenkapazität von 16 GByte unterstützt.

Nokia E55
Nokia E55
Nokias E55 funkt in allen vier GSM-Netzen und unterstützt GPRS, EDGE und UMTS mit HSDPA (maximal 10,2 MBit/s) und HSUPA (maximal 2 MBit/s). WLAN beherrscht es nach 802.11b/g, Bluetooth in der Version 2.0. Bei einem Gewicht von 98 Gramm misst das Mobiltelefon 116 x 49 x 9,9 mm.

Die integrierte 3,2-Megapixel-Kamera ist mit einem Fotolicht versehen und kann Fotos und Videos aufnehmen. Über die vorhandene 3,5-mm-Klinkenbuchse können normale Kopfhörer angeschlossen werden. Office-Software zum Bearbeiten von Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumenten ist ebenso vorhanden wie der Nokia-Browser bei den Symbian-S60-Geräten.

Hervortun soll sich das E55 durch seine lange Akkulaufzeit: Nokia gibt eine Sprechzeit von 6 (UMTS) bis 8 Stunden (GSM) an. Im Stand-by-Modus hält es im GSM-Betrieb bis zu 28 Tage durch, bei UMTS sind es 21 Tage. Bei Musikwiedergabe soll eine Akkuladung 18 Stunden halten, vorausgesetzt die Mobilfunkfunktionen sind ausgeschaltet.

Das Nokia E55 läuft mit SymbianOS S60 und soll im Sommer 2009 für rund 315 Euro auf den Markt kommen.  (ji)


Verwandte Artikel:
HMD Global: Verteilung von Android 8.1 für Nokia 8 hat begonnen   
(14.02.2018, https://glm.io/132762 )
Nokia E75: Entfernter Nachfahre des Nokia Communicator   
(16.02.2009, https://glm.io/65278 )
Nokia 5630 XpressMusic: Songs mit der Stimme abrufen   
(10.02.2009, https://glm.io/65166 )
Mali-G52/V52: ARM bringt neue GPU/VPU für AI-Smartphones   
(06.03.2018, https://glm.io/133174 )
Mobilfunk: Zwei Congstar-Tarife erhalten LTE gegen Aufpreis   
(06.03.2018, https://glm.io/133166 )

Links zum Artikel:
Nokia E55 (.com): http://europe.nokia.com/find-products/devices/nokia-e55

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/