Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0002/6526.html    Veröffentlicht: 28.02.2000 09:57    Kurz-URL: https://glm.io/6526

T-Online beteiligt sich an Atrada

Strategische Kooperation - Ziel der europäischen Marktführerschaft im E-Commerce

Die T-Online International AG wird sich an dem Internet-Auktions- und Handelshaus Atrada Trading Network AG beteiligen. Die Beteiligung erfolgt über eine Kapitalerhöhung bei Atrada.

Die Beteiligung soll das Startsignal für eine weitreichende und enge Kooperation im Bereich E-Commerce und Internet-Marktplätze sein. Das Engagement, dem der Aufsichtsrat der Deutschen Telekom AG noch zustimmen muss, wird eine umfangreiche Zusammenarbeit innerhalb der E-Commerce-orientierten Bereiche der europäischen T-Online-Web-Sites umfassen. Diese werden auf Basis der Atrada-Technologieplattform sukzessive um weitere Handelsformen und Services erweitert.

"Durch die Beteiligung an der Atrada Trading Network AG unterstreichen wir nachhaltig unsere europäische E-Commerce-Wachstumsstrategie. Die T-Online Web Sites werden durch die Verbindung mit Atrada als führendes E-Commerce-Portal weiter ausgebaut", sagte Ralf Eck, Vorstand der T-Online International AG.

Atrada bietet neben Online-Auktion auch Festpreisangebote, PowerBuying und Reverse Auctions an.

"T-Online ist unser Wunschpartner für unsere internationale Wachstumsstrategie der Atrada-Marktplätze. Die Positionierungen beider Unternehmen ergänzen sich in geradezu idealer Weise. Die schon in den letzten Wochen gestartete Kooperation in ausgewählten Bereichen wird konsequent ausgebaut", führte Dr. Stefan Morschheuser, Vorstand von Atrada, aus.  (ji)


© 1997–2018 Golem.de, https://www.golem.de/