Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0002/6515.html    Veröffentlicht: 27.02.2000 13:22    Kurz-URL: https://glm.io/6515

ISDN-DECT-Telefon mit datenfähigem Mobilteil

DeTeWe setzt weiterhin auf den DECT-Standard

Unter dem Namen BeeTel340i/345i bringt DeTeWe im Rahmen der CeBIT-2000-Hannover-Messe ein neues schnurloses ISDN-Voice-Dataphone auf den deutschen Markt.

Das Mobilteil hat ein fünfzeiliges beleuchtetes Display, über das sich alle ISDN-Features durch eine einfache Menüstruktur steuern lassen. Im Fond des sehr leichten Mobilteils sind Schnittstellen für ein zusätzliches Headset sowie zur Datenübertragung vorhanden. Durch die Nutzung zweier B-Kanäle ist eine simultane Sprach- und Datenkommunikation möglich. Ein eingehender Anruf kann vom Mobilteil optisch, akustisch oder wahlweise auch als Vibrationsalarm signalisiert werden.

Die Basisstation kann über eine V.24-Schnittstelle direkt an den PC angeschlossen werden. Die Ausbaumöglichkeiten reichen durch Aufschaltung von bis zu 5 Mobilteilen pro Basisstation sowie die Zuteilung von bis zu 100 Basisstationen zu einem Mobilteil für eine komplette ISDN-DECT-Anlage.

Das BeeTel 345i besitzt eine ISDN-Karte, welche den Internetanschluß über die V.24-Schnittstelle der Basisstation ohne Einsatz zusätzlicher Hardware ermöglicht.

Das Gesamtsystem kommt mit einer futuristischen Designlinie daher und vermittelt insgesamt einen freundlichen, ergonomischen Eindruck.  (fl)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/