Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0002/6501.html    Veröffentlicht: 25.02.2000 12:30    Kurz-URL: https://glm.io/6501

Mit PC-Kartenleser Geldkarte im Internet verwenden

Bezahlen im Netz per Karte

Die Firma Ultimaco stellt auf der CeBIT 2000 erstmalig einen Kartenleser vor, der die sichere Nutzung der Geldkarte im Internet ermöglichen soll.

Cardman 2000
Cardman 2000
Die mit maximal 400 DM aufladbaren Geldkarten sollen zukünftig für das Bezahlen im Internet genutzt werden können.

Der ZKA-konforme Kartenleser, der mit einem Display und einer Tastatur ausgestattet ist, zeigt den zu zahlenden Betrag auf dem Display an und erwartet vor dem Abbuchen noch eine manuelle Bestätigung. Eine Zulassung des "CardMan 2000" durch das ZKA erwartet das Unternehmen für das 3. Quartal dieses Jahres.

Auf der Gegenseite stehen die Kartenserver der Händler, die über Händlerkarten die virtuellen Geldbeträge entgegennehmen.

Der Endkundenpreis für das Gerät wird bei 80,- bis 100,- DM liegen und auch über Banken vertrieben werden.

Derzeit sind ca. 50 Millionen Geldkarten in Deutschland im Umlauf. Der entsprechende Chip für die Geldkartenfunktion ist in vielen EC-Karten bereits integriert. In anderen europäischen Ländern gibt es keine zur Geldkarte kompatiblen Systeme.  (ad)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/