Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0901/64947.html    Veröffentlicht: 30.01.2009 11:14    Kurz-URL: https://glm.io/64947

JPEG macht Weg für neuen Bildstandard frei

JPEG XR verspricht höhere Qualität und bessere Kompression

Die Joint Photographic Experts Group (JPEG) hat auf ihrem Januartreffen den Weg zur Standardisierung für das Fotoformat JPEG XR freigemacht. Damit trete das Format in die "letzte Phase der Standardisierung" ein. Die Gruppe geht davon aus, dass der Standard "im Laufe des Jahres veröffentlicht wird".

Das Fotoformat geht auf das von Microsoft entwickelte HD Photo zurück, das Windows Media Photo abgelöst hat und in Windows Vista integriert ist. Damit es zu einem internationalen Standard werden kann, hat Microsoft das Format in sein Open Specification Promise aufgenommen.

JPEG XR nutzt eine höhere Kodierung als das alte herkömmliche JPEG, was einen größeren Dynamikbereich ermöglicht. Es gibt also mehr Abstufungen zwischen der hellsten und der dunkelsten Stelle auf einem Foto. Darauf weist auch die Ergänzung "XR" hin, die eine Abkürzung für "extended range" ist. Daneben ist der Kompressionsalgorithmus besser. Das bedeutet, die Fotos sollen bei gleicher Qualität nur halb so groß wie ein Bild im JPEG-Format sein. Umgekehrt soll ein gleich großes Bild eine deutlich höhere Qualität aufweisen.  (wp)


Verwandte Artikel:
Zoner Photo Studio X: HEIF-Bildformat wird unter Windows unterstützt   
(30.11.2017, https://glm.io/131401 )
Microsofts HD Photo auf dem Weg zum JPEG-Standard   
(01.08.2007, https://glm.io/53839 )
Photoshop-Plug-In für Microsofts HD-Photo-Format   
(07.12.2007, https://glm.io/56441 )
Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent   
(21.07.2017, https://glm.io/129029 )
Guetzli: Google verkleinert JPEG-Bilder um ein Drittel   
(17.03.2017, https://glm.io/126775 )

Links zum Artikel:
JPEG/JBIG (.org): http://www.jpeg.org
Microsoft (.com): http://www.microsoft.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/