Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0901/64605.html    Veröffentlicht: 14.01.2009 14:28    Kurz-URL: https://glm.io/64605

Cats, Evita und Phantom der Oper - als Computerspiel?

Musicals von Andrew Lloyd Webber steht womöglich Umsetzung als Spiel bevor

Schmusekomponist Andrew Lloyd Webber verfügt über ein Portfolio weltbekannter Melodien und Musikmarken. Künftig will er seine Werke wie Cats, Evita oder Starlight Express auch multimedial vermarkten lassen - als Spiel für PC, Konsolen und Handys.

Musical Cats (Bild: RUG)
Musical Cats (Bild: RUG)
Musikspiele wie Guitar Hero und Singstar verkaufen sich prächtig - jetzt möchte offenbar auch Andrew Lloyd Webber ins Geschäft mit Computerspielen einsteigen. Sein Unternehmen Really Useful Group verhandelt laut einem Bericht auf Paidcontent mit rund einem halben Dutzend Publishern - darunter auch Electronic Arts - darüber, gemeinsam innerhalb der nächsten Jahre Spiele für PC, Konsolen und Handys zu entwickeln und zu vermarkten. Die Titel sollen auf den teils weltbekannten Musicals von Webber basieren. Dazu gehören Stücke wie Jesus Christ Superstar, Cats, Evita, Das Phantom der Oper und Sunset Boulevard.

Auslöser für das Interesse von Webber am Spielemarkt seien zwei Entwicklungen in der Spielebranche gewesen: der deutlich gestiegene Anteil weiblicher Spieler, sowie der Erfolg insbesondere von Titeln wie Singstar und Lips. Entsprechend soll es sich zumindest bei den ersten Musicals, die umgesetzt würden, um Spiele zum Mitsingen und -trällern handeln.

Die Really Useful Group engagiert sich seit einiger Zeit verstärkt im digitalen Bereich. So wurde die Webseite des Unternehmens vollständig überarbeitet und unter anderem mit Social-Community-Inhalten angereichert. Außerdem gibt es seit Ende 2008 einen firmeneigenen Youtube-Channel.  (ps)


Verwandte Artikel:
Lycos Europe übernimmt Shopping-Portal der Deutschen Post   
(08.11.2002, https://glm.io/22552 )
Deutsche Post World Net richtet E-Business neu aus   
(23.05.2002, https://glm.io/19941 )
Preisvergleicher Dealtime gibt in Deutschland auf   
(29.10.2001, https://glm.io/16595 )
eVITA.de startet Kooperation mit GMX   
(16.05.2001, https://glm.io/13931 )
Gelbe Kutschen: Per Mausklick zum Postauto   
(27.11.2000, https://glm.io/11011 )

Links zum Artikel:
Paidcontent - Webber breaking into games (.org): http://www.paidcontent.org/entry/419-lloyd-webber-breaking-in-to-games-singalong-with-evita-phantom/
Really Useful Group - YouTube-Channel (.com): http://www.youtube.com/user/OfficialRUG
Really Useful Group (.com): http://www.reallyuseful.com/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/