Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0901/64438.html    Veröffentlicht: 07.01.2009 12:21    Kurz-URL: https://glm.io/64438

Internet Explorer 8: Automatische Installation blockieren

IE8Blocker Toolkit ab sofort verfügbar

Noch gibt es den Internet Explorer 8 nicht als fertige Version, aber Microsoft bietet bereits ein Toolkit an, um eine automatische Installation zu verhindern. Das IE8Blocker Toolkit richtet sich vor allem an Administratoren, die eine automatische Einspielung des Browsers im Firmennetzwerk verhindern wollen.

Internet Explorer 8
Internet Explorer 8
Für die Windows-Systeme XP ab Service Pack 2, für Vista sowie für Windows Server 2008 wird der Internet Explorer 8 erscheinen. Auf diesen Systemen wird die neue Browserversion über Automatic Update, Windows Update sowie Microsoft Update verteilt. Mit dem IE8Blocker Toolkit können Systemadministratoren verhindern, dass den Rechnern im Firmennetzwerk das Update überhaupt angeboten wird.

Systemadministratoren können auf diesem Wege ausprobieren, ob sich der Internet Explorer 8 auch mit firmeninternen Webapplikationen verträgt. Bei Bedarf lassen sich Probleme ausbessern, bevor der Browser im gesamten Firmennetzwerk verteilt wird. Das IE8Blocker Toolkit steht ab sofort als Download zur Verfügung.

Für das erste Quartal 2009 ist der Release Candidate des Internet Explorer 8 geplant. Im Anschluss daran folgt die fertige Version. Wann genau mit der Bereitstellung der Internet Explorer 8 final zu rechnen ist, ist nicht bekannt.  (ip)


Verwandte Artikel:
IE8: Release Candidate im ersten Quartal 2009   
(20.11.2008, https://glm.io/63679 )
Test: Internet Explorer 8 Beta 2 bringt Fortschritt   
(27.08.2008, https://glm.io/62018 )
Internet Explorer 8 kommt mit Private-Browsing-Modus   
(26.08.2008, https://glm.io/61983 )
Microsoft sucht Betatester für Internet Explorer 8   
(31.07.2008, https://glm.io/61435 )
Neue Sicherheitsfunktionen für Internet Explorer 8   
(03.07.2008, https://glm.io/60829 )

Links zum Artikel:
Microsoft (.com): http://www.microsoft.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/