Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0901/64369.html    Veröffentlicht: 05.01.2009 09:26    Kurz-URL: https://glm.io/64369

Adobes Flash kommt ins Fernsehen

Intels Medienprozessor CE 3100 kommt mit Flash Lite

Intels Medienprozessor CE 3100 wird auch Adobes Flash unterstützen. Er soll Webinhalte und Widgets auf den Fernseher bringen. Es ist Intels erstes "System on a Chip" für Geräte der Unterhaltungselektronik.

Widgets und Vollbild
Widgets und Vollbild
Adobe und Intel wollen gemeinsam dafür sorgen, dass auch Flash-Inhalte auf dem CE 3100 laufen, schließlich will Intel mit dem Chip Web und Fernsehen zusammenbringen. Dazu kooperiert der Chiphersteller bereits mit Yahoo, dessen Widget-Plattform ebenfalls zum Einsatz kommt.

Yahoo Widgets im Fernseher
Yahoo Widgets im Fernseher
Intels Medienprozessor CE 3100 soll in Set-Top-Boxen, Blu-ray-Playern und digitalen Fernsehgeräten zum Einsatz kommen. Die ersten Chips will Intel Mitte 2009 allerdings nur mit einer optimierten Version von Adobes Flash Lite ausliefern.

Bestandteile des CE3100
Bestandteile des CE3100
Beim CE 3100 alias Canmore handelt es sich um ein System-on-a-Chip samt Verarbeitung von HD-Video und 3D-Funktionen. Er kann beispielsweise einen H.264-Stream in FullHD und einen SD-Stream als MPEG-2 gleichzeitig wiedergeben und diese auch in dreidimensional auf dem Bildschirm angezeigten Fenstern darstellen. Microsofts VC-1 wird ebenfalls unterstützt.

Der Chip basiert auf einem Pentium-M-Kern, der mit 800 MHz getaktet ist und über 256 KByte L2-Cache verfügt. Um die Grafik kümmert sich der integrierte Grafikchip GMA 500, der OpenGL ES 1.1, OpenGL ES 2.0 und OpenVG 1.0 unterstützt. Das gesamte SoC soll nur 10 Watt elektrischer Leistung aufnehmen und somit in Fernsehern ohne Lüfter auskommen. Auch ein HDMI-1.3a-Anschluss ist vorhanden.  (ji)


Verwandte Artikel:
IDF: Intel und Yahoo kommen ins Fernsehen - mit "Canmore"   
(20.08.2008, https://glm.io/61867 )
Intels Netzwerk-SoC "Tolapai" ist fertig   
(24.07.2008, https://glm.io/61297 )
Sicherheitslücke: Adobe aktualisiert Flash-Player zum Patchday   
(12.07.2017, https://glm.io/128868 )
Projekt Capuchin: Flash Lite verschmilzt mit Java ME   
(02.05.2008, https://glm.io/59421 )
Kernel: Microsoft patcht Code-Execution-Lücke im Kernel   
(14.02.2018, https://glm.io/132759 )

Links zum Artikel:
Adobe - Flash Lite (.com): http://www.adobe.com/products/flashlite
Intel (.com): http://www.intel.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/