Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0812/64187.html    Veröffentlicht: 17.12.2008 17:09    Kurz-URL: https://glm.io/64187

Neue VirtualBox-Version unterstützt 3D-Grafik

Unterstützung für Hardwarevirtualisierung unter MacOS X

Sun hat die freie Virtualisierungslösung VirtualBox 2.1 freigegeben, die als experimentelle Funktion 3D-beschleunigte Grafiken anzeigen kann. Zudem werden weitere Hardware-Virtualisierungsfunktionen unterstützt.

Die neue Version 2.1 von VirtualBox unterstützt nun die Hardware-Virtualisierungstechniken VT-x und AMD-V im Zusammenspiel mit MacOS-X-Host-Systemen. Außerdem können 64-Bit-Gäste auf 32-Bit-Hosts installiert werden. Diese Funktion ist aber noch in der Testphase. Auch die Virtualisierungsfunktionen von Intels Nehalem-Architektur unterstützt die neue VirtualBox-Version.

Neu ist darüber hinaus die experimentelle Unterstützung für 3D-Beschleunigung per OpenGL. Bereits ausgereift ist die Unterstützung für die Diskformate VMDK und VHD, wobei auch Schnappschüsse unterstützt werden. Eine neue NAT-Engine soll Leistungsverbesserungen bringen und zuverlässiger arbeiten. Das Host Interface Networking unter Windows und Linux wurde neu implementiert und soll sich leichter einrichten lassen.

Die neue Version der Software steht zum Download bereit. Neben einer GPL-lizenzierten Fassung gibt es auch eine ebenfalls kostenlose, aber nicht komplett freie Version mit zusätzlichen Funktionen wie USB-Unterstützung.  (js)


Verwandte Artikel:
VirtualBox 2.0 veröffentlicht   
(04.09.2008, https://glm.io/62217 )
Betriebssysteme: Linux 4.16 schließt weitere Spectre- und Meltdown-Lücken   
(13.02.2018, https://glm.io/132729 )
VirtualBox 1.6 auch für MacOS X und Solaris   
(05.05.2008, https://glm.io/59456 )
VMware kauft Open-Source-Grafikspezialisten   
(16.12.2008, https://glm.io/64142 )
Neue VirtualBox-Version erschienen   
(21.02.2008, https://glm.io/57875 )

Links zum Artikel:
VirtualBox (.org): http://www.virtualbox.org/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/