Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0811/63758.html    Veröffentlicht: 25.11.2008 12:27    Kurz-URL: https://glm.io/63758

25. Chaos Communication Congress will nichts verbergen

Vorabprogramm des Kongresses steht bereit

Der 25. Chaos Communication Congress (25C3) steht unter dem Motto "Nothing to hide" und bietet zwischen den Jahren wieder zahlreiche Vorträge rund um IT-Sicherheit, Gesellschaft und die Umwelt. Die Veranstaltung in Berlin richtet sich demnach nicht nur an sogenannte Hacker.

Zum 25. Mal findet nun der Kongress des Chaos Computer Club statt. Unweit des Berliner Alexanderplatzes können Interessierte an den vier Tagen vom 27. bis zum 30. Dezember 2008 Vorträge und Workshops verschiedener Themen besuchen.

In der noch unvollständigen Vorabversion des Fahrplans sind einige interessante Themen gelistet. Darunter etwa die Methoden, die hinter gezielten Angriffen mit Office-Dokumenten stecken, oder eVoting in der Zeit nach dem Wahlstift und Nedap. Weitere Vorträge behandeln den Hackerparagrafen, Schwächen von Near Field Communication und das eigene Mobilfunknetz. Abseits der ganzen Informationstechnik gibt es noch Vorträge zur Geschichte der Big Brother Awards, zum Hacken von Pflanzen und zum Klimawechsel.

Weitere Informationen finden sich im 25C3-Eintrag des Veranstaltungskalenders von Golem.de.  (ase)


Verwandte Artikel:
24C3: Schnelles Wachstum des OpenStreetMap-Projekts   
(02.01.2008, https://glm.io/56753 )
Sachsen wird keine Wahlcomputer einsetzen   
(30.10.2008, https://glm.io/63251 )
23C3: CCC lädt zu 130 Vorträgen nach Berlin   
(22.12.2006, https://glm.io/49609 )
Wahlprüfer des Bundestags bezeichnet Wahlcomputer als sicher   
(27.10.2008, https://glm.io/63182 )
Chaos Computer Club sucht Wahlbeobachter   
(24.09.2008, https://glm.io/62602 )

Links zum Artikel:
Chaos Computer Club: http://www.ccc.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/