Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0811/63716.html    Veröffentlicht: 24.11.2008 08:51    Kurz-URL: https://glm.io/63716

Alien Skin Software kündigt Objektivsimulation an

Bokeh-Simulation als Plug-in für Photoshop

Alien Skin Software hat eine neue Photoshop-Ergänzung angekündigt, mit der Unschärfebereiche in Fotos künstlich erzeugt werden können. Der Softwarehersteller will damit im Nachhinein Hintergründe von Fotos unscharf zeichnen, damit das Hauptmotiv stärker in den Vordergrund rückt.

Digitale Kompaktkameras weisen meist eine so weite Schärfentiefe auf, dass ein Herauslösen des Vordergrunds durch eine große Blendenöffnung kaum möglich ist. Ähnliches gilt für viele preisgünstige, aber wenig lichtstarke Objektive für Spiegelreflexkameras.


Das Plug-in Bokeh für Adobe Photoshop und Photoshop Elements soll die natürliche Unschärfe des Hintergrundes nachträglich erzeugen. Bokeh ist das japanische Wort für "verschwommen" und bezeichnet in der Fotografie das Erscheinungsbild der unscharfen Bildbereiche. Je nach Konstruktion des Objektivs, der Blendenöffnung und des Aufbaus der Blende selbst entstehen unterschiedliche Muster. Die Beurteilung des Bokeh ist zwar rein subjektiv, dennoch werden gleichmäßigere und cremige Zerstreuungen gegenüber unruhigen mit Doppelkonturen bevorzugt, da sie es eher ermöglichen, das eigentliche Bildmotiv hervorzuheben.

Doch das Plug-in kann noch mehr. Es simuliert den Effekt von Tilt-und-Shift-Objektiven, zur Perspektivkorrektur und zur Verlagerung der Schärfeebene. Mit weiteren Einstellungen werden Vignettierungen entfernt oder hinzugefügt.

Das Plug-in lässt sich mit Adobe Photoshop CS3 und höher, Adobe Photoshop Elements 6 sowie Adobe Fireworks CS4 und Corel Paint Shop Pro Photo X2 benutzen. Alien Skin will Bokeh für rund 200 US-Dollar verkaufen. Ab Dezember 2008 soll die Software verfügbar sein, dann soll auch eine Testversion erscheinen.  (ad)


Verwandte Artikel:
Lichtfabrik: Sonne, Laser und Effekte   
(14.11.2008, https://glm.io/63548 )
Wire Worm - der Stromleitungskiller   
(13.11.2008, https://glm.io/63521 )
XDepth speichert HDR-Bilder in JPEGs   
(05.11.2008, https://glm.io/63365 )
Kurztest: Akvis Sketch wandelt Fotos in Zeichnungen um   
(13.10.2008, https://glm.io/62888 )
Akvis Chameleon: Fotos freistellen per Malstift   
(28.08.2008, https://glm.io/62035 )

Links zum Artikel:
Alien Skin Software (.com): http://www.alienskin.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/