Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0811/63697.html    Veröffentlicht: 21.11.2008 11:04    Kurz-URL: https://glm.io/63697

Via kooperiert mit OpenChrome bei freiem Grafiktreiber

Dokumentation der Chipsätze CX700M und VX800 auf X.Org veröffentlicht

Der Chiphersteller Via baut sein Open-Source-Engagement aus und arbeitet derzeit zusammen mit dem Entwicklerteam von OpenChrome an deren Open-Source-Grafiktreiber. So sollen die Stärken der Treiber von Via mit dem von OpenChrome kombiniert werden.

Im Juli hat Via den deutschen Linux-Entwickler Harald Welte unter Vertrag genommen, der Via beratend zur Seite stehen soll. Via will so die Qualität und öffentliche Verfügbarkeit seine Entwicklerdokumentation verbessern. Unter anderem wurden mittlerweile Anleitungen zur Programmierung von Vias CX700M- und VX800-Chipsätzen unter X.Org veröffentlicht. Der Quellcode von Vias Framebuffer-Treiber ist zudem seit der Version 2.6.28 fester Bestandteil des Linux-Kernel.

Die Kooperation zwischen OpenChrome und Via soll es künftig erlauben, auf eine einzige Code-Basis zurückzugreifen und die Funktionen und Stärken beider Treiber zu kombinieren. "Dies zeigt außerdem, dass Via nicht nur Source Code und Dokumentationen bereitstellt, sondern auch einen offeneren und kooperativeren Treiber-Entwicklungsprozess aktiv fördert", kommentiert Welte die Zusammenarbeit.  (ji)


Verwandte Artikel:
Via veröffentlicht freien X.org-Treiber   
(29.08.2008, https://glm.io/62099 )
Harald Welte berät VIA in Open-Source-Angelegenheiten   
(25.07.2008, https://glm.io/61320 )
Jedem sein Notebook: VIAs OpenBook unter Creative Commons   
(27.05.2008, https://glm.io/59989 )
VIA startet Open-Source-Initiative   
(08.04.2008, https://glm.io/58874 )
VIAs Linux-Unterstützung - nur eine Farce?   
(30.08.2004, https://glm.io/33273 )

Links zum Artikel:
OpenChrome (.org): http://www.openchrome.org/
Via - Linux (.tw): http://linux.via.com.tw

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/