Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0811/63543.html    Veröffentlicht: 13.11.2008 17:08    Kurz-URL: https://glm.io/63543

Nach Phenom kommt Phenom II

AMDs neue Desktop-CPUs sollen im ersten Quartal 2009 erscheinen

Anlässlich der Vorstellung seiner ersten Opteron-Prozessoren mit 45 Nanometer breiten Strukturen hat AMD die Pläne für neue Desktop-CPUs in dieser Fertigungsweise offengelegt. So werden die neuen Versionen des Phenom, die bisher als "Deneb" gehandelt werden, im ersten Quartal 2009 auf den Markt kommen.

Bisher wurde es lediglich als Gerücht gehandelt, nun hat AMD es bestätigt: Bereits im ersten Quartal des kommenden Jahres sollen die ersten Phenom-Prozessoren in 45-Nanometer-Bauweise auf den Markt kommen. Damit wäre die erste Generation der Phenoms nach ihrem unglücklichen Start nur rund 13 Monate Stand der Technik bei AMD gewesen. Nach früheren Roadmaps von AMD waren die neuen Phenoms sogar noch für 2008 vorgesehen.

Den genauen Termin hat der Chiphersteller noch nicht verraten - Quelleninformationen zufolge ist er weiterhin für den 8. Januar 2009, den Start der US-Messe CES, geplant. Unklar ist aber noch, ob die Prozessoren wie bei der ersten Phenom-Generation sofort zumindest in kleinen Stückzahlen verkauft werden.

Gut versteckt in der US-Pressemitteilung zum Start der Shanghai-Opterons hat AMD verraten, wie die neuen Phenoms heißen werden: "Phenom II X4". Auch das ist ein Novum, denn die Generation "II" eines Prozessors erschien noch nie nur 13 Monate nach der ersten - immer vorausgesetzt, der CES-Termin bestätigt sich. Offenbar will AMD die 45-Nanometer-Phenoms von der ersten Aufgabe möglichst schnell abgrenzen. Das gilt auch für die gesamte Plattform aus CPU, Chipsatz und Grafikkarte. Obwohl die letzteren beiden Elemente gleich bleiben, nennt sie AMD für den Phenom II "Dragon".

Dass die neuen Phenoms erst deutlich nach den Shanghai-Opterons erscheinen, die auf demselben Die basieren, liegt an den geplanten hohen Taktfrequenzen, die einer bei Expreview bereits im September 2008 erschienenen inoffiziellen Roadmap zu entnehmen sind. Bisher liefert AMD die neuen Opterons nur mit bis zu 2,7 GHz bei einer TDP von 105 Watt aus. Für den Phenom II sind der Roadmap zufolge aber bis zu 3 GHz geplant, bei 125 Watt TDP. Die entsprechenden Opterons mit mehr Takt und mehr Leistungsaufnahme will AMD als Serie "SE" ebenfalls erst im ersten Quartal 2009 verkaufen.

Die auch für den Phenom II aktuellen Mainboards mit dem Chipsatz 790GX sind laut AMD allesamt für Prozessoren mit einer TDP von 140 Watt wie den Phenom 9950 zertifiziert. Bei älteren Chipsätzen der Serie 700 gilt es, beim Mainboardhersteller genau nachzufragen, ob die Stromversorgung für den jeweiligen Prozessor reicht. Auf Basis einer TDP von bis 140 Watt hat AMD aber auch für die Phenoms noch Spielraum nach oben bei den Taktfrequenzen. Ob der Phenom II bereits zum Marktstart mit deutlich mehr als 3 GHz zu haben sein wird, ist fraglich.  (nie)


Verwandte Artikel:
Triple-Cores: Phenom X3 mit 65 Watt und neue Black-Edition   
(08.09.2008, https://glm.io/62268 )
Roadmap: AMDs Netbook-CPU soll im November 2008 kommen   
(04.09.2008, https://glm.io/62208 )
AMDs Opterons mit 45 nm: "Shanghai" startet mit 2,7 GHz   
(13.11.2008, https://glm.io/63524 )
Raumfahrt: SpaceX testet die Triebwerke der Falcon Heavy   
(25.01.2018, https://glm.io/132375 )
AMDs Embedded-Pläne: Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit   
(23.02.2018, https://glm.io/132925 )

Links zum Artikel:
AMD (.com): http://www.amd.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/