Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0002/6278.html    Veröffentlicht: 15.02.2000 13:20    Kurz-URL: https://glm.io/6278

Suchmaschine Acoon wird international

Englischsprachiger Ableger der deutschen Suchmaschine Acoon

Die bisher auf deutschsprachige Webinhalte spezialisierte Suchmaschine Acoon durchsucht ab sofort auch englischsprachige Webseiten. Gleichzeitig startet die von der Firma Schoebel & Poller GbR betriebene Suchmaschine mit Acoon.com einen englischsprachigen Ableger, mit dem der amerikanische Markt erobert werden soll.

Nutzer des deutschsprachigen Acoon können die Suchergebnisse auf das deutschsprachige Webangebot begrenzen. Ansonsten werden ab sofort auch englischsprachige Inhalte mit berücksichtigt.

Mit Acoon.com startet einer der ersten deutschen Suchmaschinen-Betreiber den Versuch, im internationalen Markt Fuß zu fassen. Durch konsequente technische Weiterentwicklung will man sich dabei von der Konkurrenz absetzen. Ob das bei innovativen Konkurrenten wie Google erfolgreich gelingt, bleibt abzuwarten.

Acoon.de startete im Juni 1999 mit einer selbst entwickelten Softwaretechnologie, die laut Schoebel & Poller speziell auf den deutschen Markt zugeschnitten wurde.  (ck)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/