Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0809/62686.html    Veröffentlicht: 30.09.2008 12:25    Kurz-URL: https://glm.io/62686

Android: Motorola erweitert Entwicklerteam

350 Entwickler sollen künftig für die Android-Plattform bei Motorola arbeiten

Das Android-Team von Motorola soll in Kürze aus 350 Entwicklern bestehen. Bisher sind es 50. Noch gibt es von Motorola allerdings keine Aussage, ob der schwächelnde Handyhersteller ein Android-Smartphone auf den Markt bringen wird.

Die Informationen zur Aufstockung des Android-Teams bei Motorola hat TechCrunch von einem Android-Entwickler bekommen, den Motorola anwerben wollte. Bis wann Motorola die Personalaufstockung abschließen will, ist nicht bekannt. Eine offizielle Ankündigung von Motorola gibt es dazu nicht. Der kriselnde Handyhersteller hat bislang auch kein Android-Smartphone in Aussicht gestellt, hat sich aber von Beginn an für die Android-Plattform engagiert.

Motorola hat derzeit im Handymarkt stark zu kämpfen. Seit Jahren müssen die US-Amerikaner erdulden, dass Nokia den weltweiten Handymarkt mit deutlichem Abstand zur Konkurrenz anführt. In den vergangenen Jahren hat Motorola außerdem massiv Marktanteile eingebüßt. Derzeit laufen Umstrukturierungsmaßnahmen bei Motorola, um den Handybereich wieder wettbewerbsfähig zu machen.  (ip)


Verwandte Artikel:
Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test: Drei gute Alternativen zu teuren Smartphones   
(13.12.2017, https://glm.io/131619 )
Google und Motorola kooperieren   
(06.01.2006, https://glm.io/42570 )
Preisgünstige Musikhandys von Motorola mit Bluetooth A2DP   
(28.08.2008, https://glm.io/62065 )
Android: Samsung fehlt bei Googles Empfehlungen für Unternehmen   
(22.02.2018, https://glm.io/132919 )
Tiny T1: Kleinstes Handy der Welt ist finanziert   
(21.12.2017, https://glm.io/131809 )

Links zum Artikel:
Motorola (.com): http://www.motorola.com/

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/