Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0809/62645.html    Veröffentlicht: 26.09.2008 14:27    Kurz-URL: https://glm.io/62645

MicroSDHC-Speicherkarte mit 16 GByte

SanDisk nimmt auch einen Memory-Stick-Micro (M2) mit 16 GByte ins Programm

SanDisk bringt eine microSDHC-Karte sowie einen Memory-Stick-Micro (M2) mit 16 GByte Kapazität auf den Markt. Die kleinen Speicherkarten sind vor allem für Mobiltelefone gedacht und sollen ab Oktober 2008 zu haben sein.

microSDHC und M2
microSDHC und M2
Die neuen microSDHC-Karten von SanDisk bringen auf einer 15 x 11 mm messenden, 1 mm dicken Speicherkarte 16 GByte Daten unter. Ein klein wenig größer ist der entsprechende Memory-Stick-Micro (M2) mit 15 x 12,5 x 1,2 mm. Beide Speicherkartenformate wurden vor allem für den Einsatz in Mobiltelefonen entwickelt.

Angaben zur Geschwindigkeit der Karten macht SanDisk nicht.

Bereits ab Oktober 2008 sollen die neuen Speicherkarten weltweit zu haben sein - die microSDHC-Karte mit 16 GByte für 55 Euro, die M2 soll 75 Euro kosten.  (ji)


Verwandte Artikel:
SanDisk zeigt microSDHC-Karte mit 12 GByte   
(08.01.2008, https://glm.io/56859 )
Western Digital: Sandisks Test-SD-Karte mit PCIe schafft fast 900 MByte/s   
(27.02.2018, https://glm.io/133021 )
Memory Stick Micro mit 8 GByte Kapazität   
(17.07.2008, https://glm.io/61120 )
Sandisk: 400-GByte-SD-Karte schafft mehr, als UHS-I erlaubt   
(26.02.2018, https://glm.io/133007 )
Sandisk: Western Digital verkauft Speicherkarten für Nintendo Switch   
(03.09.2017, https://glm.io/129846 )

Links zum Artikel:
SanDisk (.com): http://www.sandisk.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/