Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0809/62568.html    Veröffentlicht: 23.09.2008 12:11    Kurz-URL: https://glm.io/62568

Erste Details zu HTCs Android-Smartphone

Alle Google-Angebote einfach nutzbar, Google Mail ist Pflicht

Kurz vor der offiziellen Vorstellung des ersten Google-Handys am heutigen Dienstag sind konkrete Details zu dem Gerät auf einer T-Mobile-Website aufgetaucht. Demnach will T-Mobile USA das Smartphone nur in Gegenden verkaufen, wo der Mobilfunkanbieter bereits 3G-Netze betreibt.

Das inoffizielle T-Mobile-Blog TmoNews hat Details über das Android-Smartphone veröffentlicht, darunter einige bereits bekannte, etwa dass das Gerät über einen GPS-Chip verfügt, 11,6 x 5,48 x 1,6 Zentimeter groß ist und 159 Gramm schwer sein wird. Das Display soll eine Auflösung von 480 x 320 Pixeln (HVGA) haben und über 65.000 Farben darstellen. Mit einer Akkuladung soll es möglich sein, 5 Stunden zu telefonieren oder das Telefon 130 Stunden im Stand-by zu betreiben.

Der Speicher soll bis auf 8 GByte aufgestockt werden können. Mit wie viel Speicher das Smartphone standardmäßig ausgestattet sein wird, konnte TmoNews nicht in Erfahrung bringen. Das Gerät soll nicht über Stereo-Bluetooth verfügen. Zum Musikhören brauchen Nutzer also Kopfhörer mit Drähten. Weiteres Manko: Das Smartphone hat zwar eine 3,1-Megapixel-Kamera, mit der der Nutzer jedoch keine Videos aufnehmen kann. Diese Einschränkungen erinnern an Apples iPhone.

Die Internetnutzung soll laut TmoNews einfach sein: Die Verbindung werde mit einem Klick hergestellt, alle Google-Angebote seien leicht aufzurufen. Dazu gehören die Suche, der Kalender, Youtube, Google Talk, Google Maps mit Street View, Verkehrs- und Satellitenansichten sowie Google Mail. Letzteres soll der einzige nutzbare E-Mail-Dienst sein. Zudem muss der Nutzer ein Google-Mail-Konto haben, um das Smartphone überhaupt nutzen zu können. Nach Angaben des CNN-Blogs Techland ist der Dienst vorinstalliert und kann kostenlos genutzt werden.

Bilder des HTC-Geräts waren kurzzeitig bei T-Mobile zu finden
Bilder des HTC-Geräts waren kurzzeitig bei T-Mobile zu finden

Laut TmoNews will T-Mobile das Smartphone mit einem Datentarif anbieten, ohne den das Gerät nicht betrieben werden kann. Ein Prepaid-Angebot soll es nicht geben. Das Gerät wird nur dort erhältlich sein, wo T-Mobile USA bereits 3G-Dienste anbietet. Ausnahme bilden einzelne Geschäfte, die nur knapp außerhalb der Netze liegen. T-Mobile geht offensichtlich davon aus, dass Kunden, die in 3G-Gebieten wohnen, nicht nur an ihrem Wohnort, sondern auch in der näheren Umgebung einkaufen gehen. Quelle der Informationen war eine Pressemitteilung von T-Mobile in den USA, die versehentlich online gestellt wurde. Inzwischen wurde sie wieder vom Netz genommen.

Das US-Blog Venturebeat will erfahren haben, dass Amazon einen Onlinemusikshop nach dem Vorbild von Apples iTunes-Store für Android-Mobiltelefone plant. Es solle sich dabei um eine mobile Version des Angebotes Amazon MP3 handeln. Im Gegensatz zum iTunes Store soll Amazon auch Filme und Videos mobil verkaufen und verleihen.

Venturebeat beruft sich auf einen Zeugen, der am vergangenen Wochenende einen Nutzer mit dem Android-Telefon in der Umgebung von San Francisco beobachtet hat. Der Zeuge will gesehen haben, dass auf dem Telefon ein solches Amazon-Angebot lief. Amazon nahm dazu keine Stellung.

 (wp)


Verwandte Artikel:
Präsentation für das erste Android-Smartphone angekündigt   
(17.09.2008, https://glm.io/62473 )
Google: Übernahme von Teilen der HTC-Smartphone-Sparte abgeschlossen   
(30.01.2018, https://glm.io/132473 )
Smartphones: Einmal das schöne Blaue, bitte!   
(31.12.2017, https://glm.io/131731 )
Milliarden-Deal: Google kauft Teile der HTC-Smartphone-Sparte   
(21.09.2017, https://glm.io/130172 )
Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test: Drei gute Alternativen zu teuren Smartphones   
(13.12.2017, https://glm.io/131619 )

Links zum Artikel:
Google - Android (.com): http://code.google.com/android/index.html
Google (.com): http://google.com
HTC - Android-Smartphone Dream (.com): http://htcdream.com
T-Mobile International (.com): http://www.t-mobile.com/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/