Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0808/62063.html    Veröffentlicht: 28.08.2008 17:00    Kurz-URL: https://glm.io/62063

Squeezebox Boom - Netzwerk-Musik-Player als Komplett-System

Logitech stellt Squeezebox mit integrierten Lautsprechern vor

Mit der Squeezebox Boom stellt Logitech auf der IFA einen Netzwerk-Musik-Player mit integrierten Lautsprechern vor. Sie erweitert das Portfolio der Logitech-Tochter Slim Devices und gliedert sich in die Squeezebox-Familie ein.

Squeezebox-Boom
Squeezebox-Boom
Die Squeezebox Boom kommt als Komplett-Paket daher und enthält alles, um digitale Musik zu hören. Einmal an die Steckdose angeschlossen, braucht sie weder externe Lautsprecher noch zusätzliche Kabel. Ins Netzwerk kommt sie per WLAN, wobei nur 802.11g unterstützt wird. Zudem ist eine Fast-Ethernet-Port integriert.

Einmal im Netzwerk eingerichtet, kann die Squeezebox Boom auf die eigene Musiksammlung zugreifen, sofern auf dem Rechner die Server-Software SqueezeCenter läuft. Diese ist in perl geschrieben und für Windows, Linux und MacOS X verfügbar. Zudem kann die Squeezebox Boom auf Internet-Radiostationen und auf Abo-Dienste wie MP3tunes oder Last.fm zugreifen, auch dann, wenn der Computer ausgeschaltet ist.

Squeezebox-Boom
Squeezebox-Boom
Das Gerät verfügt über einen eingebauten, digitalen 30-Watt-Verstärker und ist mit zwei 2 cm großen High-Definition-Softdome-Hochtönern und zwei 7,6 cm großen Longthrow-Hochleistungs-Tieftönern ausgestattet. Ein Doppelverstärker-Konzept, das einen hochleistungsfähigen Signalprozessor, einen Klasse-D-Verstärker und digitales Crossover nutzt, soll für hohe Soundqualität mit minimalen Störgeräuschen und Verzerrungen sorgen. Auch ein zusätzlicher Subwoofer kann angeschlossen werden.

Die Steuerung erfolgt per Fernbedienung, wobei diese mit einem Magneten versehen ist, mit dem sie beispielsweise an den Kühlschrank geheftet werden kann. Die einzelnen Squeezeboxen können auch kombiniert und das Gesamtsystem so erweitert werden, die Boom kann dabei auch als Radiowecker dienen.

Die Squeezebox Boom soll ab September 2008 für 279,99 Euro zu haben sein.  (ji)


Verwandte Artikel:
Last.fm mit der Squeezebox empfangen (Update)   
(09.01.2008, https://glm.io/56915 )
Squeezebox Duet: Neues Netzwerk-Musik-System von Logitech   
(07.01.2008, https://glm.io/56816 )
Philips Streamium erweitert Stereo-Anlage um Musik-Streaming   
(17.01.2006, https://glm.io/42760 )
Logitech: Squeezebox 3 nun regulär im Handel   
(01.06.2007, https://glm.io/52621 )
Logitech kauft Squeezebox-Hersteller Slim Devices   
(19.10.2006, https://glm.io/48473 )

Links zum Artikel:
Slim Devices (.com): http://www.slimdevices.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/