Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0002/6198.html    Veröffentlicht: 10.02.2000 11:23    Kurz-URL: https://glm.io/6198

Aktien der COPE Inc. werden zu 21 Euro ausgegeben

Nach Abschluss der Bookbuilding-Phase am 9. Februar 2000 gab die Nord LB den Emissionspreis der Aktien der COPE Inc bekannt: Der Ausgabepreis liegt bei 21 Euro.

Die Aktie der COPE Inc. wird ab dem 11. Februar 2000 am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Das Unternehmen mit Sitz in Rotkreuz/Schweiz operiert seit 1991 im Bereich Datenspeicherungs- und Datensicherungslösungen. Die COPE ist bereits seit September 1998 im OTC Bulletin Board der NASDAQ gelistet. Mit dem Listing am Neuen Markt wird gleichzeitig der Wechsel in den NASDAQ National Market vollzogen.

Es werden 800.000 Aktien ausgegeben, die in vollem Umfang aus einer Kapitalerhöhung stammen. Zusätzlich besteht eine Mehrzuteilungsoption von bis zu 100.000 Stück, die aus Altaktionärsbesitz stammt. Der Freefloat nach Greenshoe wird bis zu ca. 35 Prozent betragen. Das Emissionsvolumen beträgt damit 18,9 Millionen Euro inklusive Greenshoe. Die Emission war stark überzeichnet. Auf Wunsch der Gesellschaft wurde der Platzierungsschwerpunkt auf institutionelle Anleger gelegt.

Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 110 Mitarbeiter und bietet neben den Datenspeicherungs- und Datensicherungslösungen auch ein B2B-E-Commerce-Produkt namens e-platforms an.

Zu den Kunden zählen unter anderem Unternehmen wie ABB, Agfa, Audi, BMW, Commerzbank, DaimlerChrysler, DeTeCSM, Metro, Shell und Sonera.

Die Erlöse aus dem Börsengang sollen unter anderem für gezielte Akquisitionen und Beteiligungen verwendet werden. Weitere Investitionen sollen in die Weiterentwicklung der Software fließen.  (ad)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/