Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0002/6195.html    Veröffentlicht: 10.02.2000 11:16    Kurz-URL: https://glm.io/6195

Palm Computing will PDF in PalmOS integrieren

Darstellung von eBooks und komplexen Geschäftsdokumenten auf Palm

Palm Computing, ein 3Com-Tochterunternehmen, und Adobe Systems wollen das PDF-Format (Portable Document Format) von Adobe in die Palm-OS-Plattform integrieren und dem Palm Handheld eine Vielzahl von neuen Anwendungsmöglichkeiten eröffnen. Diese reichen von der originalgetreuen Darstellung elektronisch publizierter Bücher bis hin zur Betrachtung komplexer Geschäftsdokumente mit grafischen Elementen.

"Das Erweitern der 'e-reading'-Funktionalität der Palm-Plattform um das PDF-Format ermöglicht völlig neue Inhalte und Anwendungen aus dem Geschäfts- und Unterhaltungsbereich für Handheld Computer", erklärt Mark Bercow, Vice President Strategic Alliances & Platform Development von Palm Computing. "Durch die Zusammenarbeit von Palm Computing und Adobe Systems werden Anwender in Zukunft einen noch besseren Zugriff auf beliebige Dokumente an jedem Ort und zu jeder Zeit erhalten."

"In Zeiten wachsender Mobilität und zunehmender Bedeutung des Internets wird es für den Anwender immer wichtiger, Dokumente von unterwegs zu verwalten", ergänzt Joe Eschbach, Vice President, ePaper Solution Group von Adobe, Inc.

Das PDF-Format ist ein von Adobe Systems definiertes, speicherplatzsparendes Dateiformat zur Plattform-unabhängigen, elektronischen Distribution von Dokumenten. Beliebig formatierte, mit Grafiken versehene Dokumente lassen sich damit elektronisch publizieren, wobei das exakte Layout erhalten bleibt - das Online-Dokument sieht genauso aus wie das gedruckte Exemplar. Die Quelle kann von jeder druckfähigen Anwendung stammen, zum Beispiel aus Textverarbeitungs-, Kalkulations-, Grafik- oder Layoutprogrammen. Das Erstellen der PDF-Variante eines Dokuments ist dabei genauso einfach wie das Drucken, vor allem ist keine Neubearbeitung erforderlich.

 (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/