Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0808/61925.html    Veröffentlicht: 22.08.2008 17:09    Kurz-URL: https://glm.io/61925

Erste Beta von Amarok 2

Erweiterte Schnittstelle für Skripte

Der freie KDE-Musikplayer Amarok 2 ist nun in einer ersten Betaversion verfügbar. Neben etlichen Fehlerkorrekturen enthält die Software eine neue Skriptingschnittstelle und das Amarok File Tracking.

Amarok File Tracking ist eine Funktion, die Dateiinformationen wie Playcounts selbst dann noch Dateien zuordnen kann, wenn diese auf dem System an eine andere Stelle verschoben werden. In den kommenden Testversionen soll diese Funktion noch verbessert werden. Die Skriptschnittstelle unterstützt nun auch QtScript und ist allgemein ausgereifter.

Darüber hinaus unterstützt Amarok nun Gapless Playback. Außerdem können Tags auf per MTP-angebunden Geräten editiert werden. Darauf lassen sich auch Dateien löschen. Hinzu kommen kleinere Verbesserungen: Innerhalb einer Playliste verschobene Stücke können nun beispielsweise automatisch zurück in die Ausgangsposition gebracht werden.

Darüber hinaus wurde das Datenbankformat verändert. Wer bereits eine Testversion von Amarok 2 verwendet hat, muss daher die Datei "collection.db" löschen, die sich meistens unterhalb von ~/.kde4/share/apps/amarok oder ~/.kde/share/apps/amarok findet.

Amarok 2 Beta 1 steht ab sofort zum Download bereit.  (js)


Verwandte Artikel:
Erste Alphaversion von Amarok 2   
(10.07.2008, https://glm.io/60982 )
Erste Vorschau auf Amarok 2   
(23.01.2008, https://glm.io/57196 )
Amarok 1.4.6 nutzt neue Symbole   
(22.06.2007, https://glm.io/53044 )
Amarok 2 kommt auf weitere Plattformen   
(13.03.2007, https://glm.io/51035 )
Amarok läuft auf Windows   
(30.04.2007, https://glm.io/51979 )

Links zum Artikel:
Amarok: http://amarok.kde.org/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/