Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0808/61523.html    Veröffentlicht: 05.08.2008 08:25    Kurz-URL: https://glm.io/61523

NEC schrumpft den Blu-ray-Player

Emma 3PF vereint sämtliche BD-Funktionen in einem Chip

NEC hat einen Baustein vorgestellt, der alle Blu-ray-Funktionen in einem einzelnen Chip vereint. Damit könnten in naher Zukunft preiswertere und kleinere Blu-ray-Player entwickelt werden. Der neue Baustein heißt Emma 3PF und soll ab September 2008 ausgeliefert werden.

Nach Angaben von NEC beherrscht der Emma 3PF das Blu-ray-Profil 2.0 mit der Blu-ray-Live-Funktion, die über den Ethernet-Netzwerkanschluss des Players und eine Internetverbindung passend zum eingelegten Film weitere Inhalte wie Bonusmaterial, Making-of-Dokumentationen und Trailer herunterladen und anzeigen kann. Auch weitere Untertitelsprachen, Bilder und Spiele ließen sich darüber beziehen.

Der Chip unterstützt neben H.264/AVC auch VC-1, MPEG2 und 1. Außerdem soll er mit Dolby TrueHD und DTS-HD zurechtkommen. Seine Multicore-CPU arbeitet mit 1.150 DMIPS (Dhrystone MIPS), dazu kommen ein Grafikbeschleuniger und ein USB-2.0-Host-Controller sowie der HDMI-Schaltkreis. Mit dem schnellen Prozessor soll unter anderem die Startzeit des Players deutlich verkürzt werden.

NEC plant, den Emma 3PF ab dem vierten Quartal 2008 monatlich über eine Million Mal zu produzieren. Wann die ersten Geräte damit auf den Markt kommen, teilte NEC nicht mit.  (ad)


Verwandte Artikel:
NEC bringt Notebook mit Blu-ray und HDMI-Ausgang   
(18.01.2007, https://glm.io/50005 )
Chipkühlung durch feinste Temperaturfühler   
(04.07.2008, https://glm.io/60844 )
NEC-Chip ermöglicht HD-DVD- und Blu-ray-Kombilaufwerke   
(11.10.2006, https://glm.io/48308 )
Alternativer DVD-Nachfolger von Toshiba und NEC   
(29.08.2002, https://glm.io/21425 )

Links zum Artikel:
NEC: http://www.necd.de
NEC (.com): http://www.nec.com/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/