Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0807/61442.html    Veröffentlicht: 31.07.2008 12:55    Kurz-URL: https://glm.io/61442

Dolby Surround Sound kommt aufs Handy

Lizenzabkommen zwischen LG und Dolby für Dolby Mobile

LG Electronics und Dolby haben ein Lizenzabkommen unterzeichnet, das bessere Musikqualität auf LG-Handys bringen soll. Konkret soll mit Hilfe von Dolby Mobile Surround Sound auch auf dem Handy möglich sein, Bässe sollen satter klingen.

Dolby Mobile ist eine Plattform zur Tonverarbeitung, die für lebendigen Klang und hohen Hörgenuss sorgen soll. Aufbauend auf Dolbys Wissen für Musikwiedergabe auf Stereoanlagen wurde Dolby Mobile für mobile Anwendungen optimiert.

Derzeit haben vor allem Unterhaltungsgeräte Dolby-Technik zu bieten, auf Handys hat es die Technik noch nicht geschafft. Mit Dolby Mobile soll sich das ändern. Die Akustikplattform bietet verschiedene Verbesserungen. Wichtigste Erweiterung: Mit Dolby Mobile soll Surround-Sound per Kopfhörer auch aufs Handy kommen. Dabei hört der Nutzer die Musik aus praktisch allen Richtungen. Bislang bieten Mobiltelefone nur Stereoübertragung von Musik.

Außerdem soll Dolby Mobile die Wiedergabe von Bässen auf dem Handy verbessern, so dass das Mobiltelefon bei tiefen Tönen weniger brummt. Ein sogenannter High Frequency Enhancer kümmert sich dagegen um die hohen Töne: Sie sollen klar wiedergegeben werden, indem Toneffekte mit hoher Frequenz wiederhergestellt werden. Dolby Mobile bietet ferner einen grafischen Equalizer, der bei verschiedenen Musiktypen wie Pop, Rock oder Klassik für die Feineinstellung sorgt.

Mit Sound Level Control unterstützt die Dolbysoftware eine gleichmäßige Lautstärkewiedergabe. Oft kommt es vor, dass Musikdateien verschieden laut aufgenommen wurden, der Nutzer muss beim Abspielen die Lautstärke oft neu regulieren. Die Lautstärkekontrolle soll diese Aufgabe praktisch übernehmen.

Schließlich bietet Dolby Mobile einen Mono-Stereo-Converter: Er soll das Wiedergabeerlebnis für Inhalte verbessern, die von Benutzern selbst erstellt wurden.

LG will erste Mobiltelefone mit Dolby-Mobile-Unterstützung ab dem vierten Quartal 2008 auf den Markt bringen.  (yg)


Verwandte Artikel:
Symbian erhält SQL-Datenbank- und Navigationsfunktionen   
(01.04.2008, https://glm.io/58706 )
Dynamisches HDR: Vestel-Fernseher unterstützen künftig Dolby Vision   
(14.11.2017, https://glm.io/131131 )
Kamera-Handy mit 7 Megapixeln in Arbeit   
(26.11.2004, https://glm.io/34889 )
Dolby kauft Coding Technologies   
(09.11.2007, https://glm.io/55911 )
Internet-Fernsehen mit Raumklang   
(15.02.2007, https://glm.io/50562 )

Links zum Artikel:
Dolby Laboratories (.com): http://www.dolby.com/
LG Electronics: http://www.lg-electronics.de/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/