Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0807/61168.html    Veröffentlicht: 18.07.2008 09:52    Kurz-URL: https://glm.io/61168

Die Playstation 3 soll bis 2009 profitabel werden

Kaz Hirai optimistisch

Bisher ist die Playstation 3 für Sony Computer Entertainment ein Verlustgeschäft, das soll sich aber bis Anfang 2009 ändern. Weniger mit Konsolenverkäufen, sondern mit den Spielen und Zubehörartikeln.

Noch ist das PS3-Geschäft aufgrund der hohen Entwicklungskosten in den roten Zahlen. Zwar wird es laut Playstation-Chef Kazuo "Kaz" Hirai schwer, alleine mit den Konsolenverkäufen profitabel zu werden. Doch insgesamt werde das Playstation-3-Geschäft - Spiele und Zubehör eingeschlossen - in die schwarzen Zahlen kommen, wie Hirai im Interview mit der japanischen Jiji Press angab.

Dabei dürfte auch das Video-on-Demand-Angebot für die PS3 helfen, dessen nahender Start auf der E3 in den USA verkündet wurde. Hirai zu Folge bereitet sich das Unternehmen auch auf den Start des Video-on-Demand-Dienstes in Japan und Europa vor.  (ck)


Verwandte Artikel:
Playstation 3 erhält geschrumpften Grafikchip   
(27.06.2008, https://glm.io/60684 )
Playstation Network: Sony schaltet Server von Gran Turismo 6 ab   
(29.12.2017, https://glm.io/131903 )
Sony: "Game Over" für die Playstation 3   
(17.03.2017, https://glm.io/126796 )
PS3-Lenkrad mit Force-Feedback und Funkanbindung   
(16.07.2008, https://glm.io/61083 )
E3: Playstation 3 mit 80-GByte-Festplatte und Superman   
(16.07.2008, https://glm.io/61085 )

Links zum Artikel:
JCN Network - Sony PS3 Seen to Turn Profitable by End of FY 2008 (.net): http://www.japancorp.net/Article.Asp?Art_ID=19095
Sony Computer Entertainment Japan (.jp): http://www.scei.co.jp/
Sony Playstation: http://www.playstation.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/