Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0002/6100.html    Veröffentlicht: 03.02.2000 13:07    Kurz-URL: https://glm.io/6100

Palm Computing zeigt GSM-Lösungen für Palm

Palm PDAs als drahtlose Schnittstelle zur vernetzten Welt

Die 3Com-Tochter Palm Computing zeigt auf dem GSM World Congress in Cannes verschiedenste Anwendungsbeispiele drahtloser Anbindung der PalmOS-Plattform an den GSM-Standard.

In Zusammenarbeit mit Mobiltelefonherstellern wie Siemens, Motorola, Alcatel und Sagem demonstriert Palm drahtlose Datenübertragung mit den Palm Handhelds über das GSM-Netz. Als Schnittstelle zu dem Mobilfunknetz dienen dabei Standard-Handys, die per Infrarot oder Kabel mit dem Palm verbunden sind.

Haupteinsatzgebiet ist der Abruf von Informationen aus dem Internet mit der Palm-Computing-eigenen Web-Clipping-Technologie oder über WAP.

Gezeigt werden in Cannes diverse Internet-Applikationen für die Palm-Computing-Plattform: Standard-HTML- und WAP-Browser ebenso wie ein E-Mail-Client für Lotus Notes, eine spezielle Verwaltung von Telefonnummern und ein SMS-basiertes System für Textbotschaften über GSM.

"Der GSM World Congress bietet uns die ideale Gelegenheit, die Möglichkeiten der Palm-Computing-Plattform in Zusammenarbeit mit den führenden GSM-Herstellern zu zeigen", ergänzt Mark Bercow, Vice President Strategic Alliances & Platform Development von Palm Computing. "Die zahlreichen Vorführungen demonstrieren verfügbare und lauffähige Lösungen im GSM-Umfeld."  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/