Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0807/60881.html    Veröffentlicht: 06.07.2008 16:21    Kurz-URL: https://glm.io/60881

Street-View-Aufnahmen von Google in Berlin

Tour de France ebenfalls in Street View verewigt

Google Street View wird bald auch in Deutschland angeboten. Derzeit kurven Kamerafahrzeuge im Auftrag von Google durch Berlin, München und Frankfurt am Main. So soll virtuelles Sightseeing bald auch außerhalb der USA möglich werden.

In den USA gibt es seit geraumer Zeit Straßenaufnahmen von ungefähr 40 Städten, in denen Kamerafahrzeuge aus allen Blickrichtungen das Geschehen im Vorbeifahren aufgenommen haben: Über Google Street View kann der Internetnutzer die Fahrten nacherleben und die Städte am Bildschirm erfahren.

Googles Dienst ist in den USA in die Kritik geraten, da er teilweise die Privatsphäre der Menschen verletzt, die zufällig mit fotografiert wurden. Da Menschen in allen Alltagssituationen von der Straße aus geknipst wurden, kamen auch peinliche Momente mit in Street View. Eine Stadt verbot Google nachträglich die Nutzung des Bildmaterials. Zwar nimmt Google auf Wunsch Bilder aus dem Index heraus, doch ist ein Bild erst einmal online, ist es schwer, anschließend sämtliche Spuren zu tilgen.

In Berlin fährt Google laut einem Bericht der Welt das Straßenleben mit einem vollautomatierten Prozess vom Dach eines Opel Astras aus auf. Elf Objektive sitzen auf dem Kameraturm. Alle zwei Sekunden soll ein Bild gemacht werden. Durch die Anordnung der Optik ergibt sich so fast ein Panorama.

Google fotografiert derzeit nach Informationen des Tagesspiegel auch die Städte Frankfurt am Main und München.

Wann Google Street View Deutschland online gehen wird, ist bislang nicht bekannt.

Die Strecke der Tour de France hat Google ebenfalls für Street View fotografiert und online bereit gestellt. Der Besucher kann die 21 Etappen aus Sicht der Teilnehmer nachempfinden und auf der Karte verfolgen. Für die Strecke hat Google seine automatische Gesichts- und Kennzeichenerkennung eingesetzt, die diese Bildinformationen nachträglich unkenntlich macht.  (ad)


Verwandte Artikel:
Neuer Algorithmus: Google verbessert Stitching bei Street-View-Panoramen   
(10.11.2017, https://glm.io/131081 )
Kartendienst: Google Maps zeigt passende Informationen deutlicher an   
(16.11.2017, https://glm.io/131181 )
Kartendienst: Google führt bessere Street-View-Kameras ein   
(06.09.2017, https://glm.io/129911 )
Sheep View 360: Schafe übernehmen Google Street View   
(08.11.2017, https://glm.io/131019 )
Kartendienst: Google führt Frage-Antwort-Sektion bei Maps ein   
(17.08.2017, https://glm.io/129535 )

Links zum Artikel:
Google - Google Maps (.com): http://maps.google.com
Google (.com): http://www.google.com/en
Google (.com) - Streetview: http://maps.google.com/maps?f=q&hl=en&ie=UTF8&ll=37.09024,-95.712891&spn=47.167389,92.8125&z=4&om=1&layer=c&utm_campaign=en&utm_source=en-ha-na-us-google-svn&utm_medium=ha
Google (.com) - Tour de France 2008 Street View: http://maps.google.com/landing/tourdefrance2008

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/