Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0806/60603.html    Veröffentlicht: 24.06.2008 17:55    Kurz-URL: https://glm.io/60603

CentOS 5.2 veröffentlicht

Freier RHEL-Klon mit zahlreichen Neuerungen

Einen knappen Monat nach dem letzten Update für Red Hat Enterprise Linux 5 (RHEL) ist eine neue Version von CentOS verfügbar. Die Linux-Distribution basiert auf den frei verfügbaren RHEL-Quellen und bringt dieselben Verbesserungen wie RHEL 5.2 mit.

So wurden in RHEL 5.2 Funktionen zur Frequenzanpassung des Prozessors in den Kernel aufgenommen, um den Stromverbrauch zu senken. Beim Einsatz von Xen als Virtualisierungsplattform entfällt zudem die bisherige Grenze von drei Netzwerkschnittstellen.

Für den Desktopbereich integrierten die Entwickler Firefox 3 in einer Vorabversion, OpenOffice.org 2.3.0 und Thunderbird 2.0. Auf Notebooks sollen die Modi Suspend, Hibernate und Resume besser funktionieren.

In CentOS wurden Verweise wie Red Hats Logo entfernt. Ebenso wie Red Hat unterstützt CentOS die Distribution sieben Jahre. Die Release Notes geben weitere Auskunft zur neuen Version, die für x86 und x64 zum Download bereitsteht.  (js)


Verwandte Artikel:
Red Hat Enterprise Linux 5.2 veröffentlicht   
(22.05.2008, https://glm.io/59883 )
CentOS 5.1 als Live-CD verfügbar   
(20.02.2008, https://glm.io/57823 )
RHEL 7.4: Red Hat beendet Unterstützung für Btrfs   
(02.08.2017, https://glm.io/129266 )
Red Hat: Kein Desktop-Produkt für private Anwender   
(17.04.2008, https://glm.io/59084 )
Neues RHEL-Update als Beta-Version   
(12.03.2008, https://glm.io/58336 )

Links zum Artikel:
CentOS (.org): http://www.centos.org/

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/