Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0002/6047.html    Veröffentlicht: 01.02.2000 10:14    Kurz-URL: https://glm.io/6047

Ximuoi - MP3-Player für Palm

Palm als Bildschirm und Bedienoberfläche für portablen MP3-Player

Eine Kombination aus MP3-Player und Speichererweiterung als Zusatzgerät für Palms will die Firma Ximuoi entwickeln.

Das auf den Namen Pyro getaufte Gerät befindet sich allerdings noch im Prototypenstatus und spielt derzeit MP3-Files nur in Echtzeit in Mono-Qualität ab. Bis auch die Stereo-Wiedergabe mit ausreichender Performance funktioniert, müssen die Entwickler nach eigenen Aussagen noch einiges am Code optimieren. Hardwareseitig ist das Gerät hingegen schon fast fertig und schafft einen Datendurchsatz über dem PC COM-Port von 115 Kbps. Die Steuerung und Bildschirmausgabe des MP3-Players wird über den Palm realisiert.

Aber das Gerät lässt sich auch als Datenspeicher verwenden, auf dem man vom Palm aus zugreifen kann. Die dazu notwendige Software wird einfach per HotSync in den Palm übertragen. Um von anderen Anwendungen auf den zusätzlichen Speicher zuzugreifen, müssen diese jedoch speziell programmiert werden, ein entsprechendes API will man Softwareherstellern zur Verfügung stellen.

Der Pyro soll zunächst mit 32- und 64-MB-Flash-Speicher angeboten werden, das Gerät verkraftet aber theoretisch bis zu 192 MB. Als Preis nennt Ximuoi 219,- bzw. 299,- US-Dollar, denn die ersten in kleiner Auflage produzierten Geräte sind nun einmal deutlich teurer als vergleichbare Massenprodukte. Allerdings haben die noch Kapital suchenden Entwickler noch einiges mit dem Gerät vor, will man es doch um Funktionen wie Voice Recording, Text to Speech und einen Datenbank-Server erweitern.  (ji)


© 1997–2018 Golem.de, https://www.golem.de/