Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0806/60369.html    Veröffentlicht: 13.06.2008 08:40    Kurz-URL: https://glm.io/60369

Adieu Verkabelung: Schnurloses HDMI kommt

Komfortabler Einsatz digitaler Bildübertragung

Monster und Sigma Designs entwickeln gemeinsam eine HDMI-Lösung, die ohne Verkabelung auskommt und ausschließlich per Funk Abspielgeräte und Fernseher miteinander verbindet. Die neue Technik arbeitet im Ultra-Breitband-Funkbereich.

Das erste Produkt aus der Kooperation wird "Monster Wireless Digital Express HD" heißen. Der Kunde soll damit eine kabellose und damit leicht zu installierende Verbindung aufbauen können, teilte Monster mit. HD-Videos mit voller 1080p-Auflösung sollen zwischen Fernseher und dem Blu-ray-Abspieler oder der HDTV-Set-Top-Box übertragen werden können.

Die Reichweite soll ungefähr 110 Meter im Freien betragen - in Innenräumen jedoch bauartbedingt deutlich weniger. Die Lösung soll im Oktober 2008 auf den Markt kommen. Einen Preis nannten die Unternehmen noch nicht.

Die Adapterbox mit drei Antennen und einem durchgeschleiften Infrarotempfänger besitzt zwei HDMI-Eingänge sowie einen Component- und einen Composit-Anschluss. Außerdem sind optische und koaxiale Audioanschlüsse eingebaut.

Monsters "Wireless Digital Express HD" wird auf der Digital Downtown 2008 vorgestellt, die vom 12. bis 14. Juni 2008 in New York stattfindet.  (ad)


Verwandte Artikel:
Kabelloses HDMI in Aussicht   
(07.09.2006, https://glm.io/47649 )

Links zum Artikel:
Monster Cable (.com): http://www.monstercable.com/
Sigma Designs (.com): http://www.sigmadesigns.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/