Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0001/6034.html    Veröffentlicht: 31.01.2000 16:44    Kurz-URL: https://glm.io/6034

Ricardo will Versteigern einfacher machen

Ab sofort bietet Ricardo.de einen so genannten Offline-Assistenten an, mit dem mehrere Produkte einschließlich Foto gleichzeitig bei Ricardo Private eingestellt werden können - so soll der User Zeit und Online-Gebühren sparen.

Zudem bietet Ricardo jetzt die Möglichkeit, eine Verknüpfung von der eigenen Homepage zu den eigenen Angeboten bei Ricardo Private herzustellen.

"Wir geben damit kleinen Geschäften und Unternehmen die Möglichkeit, E-Commerce auszuprobieren - und das völlig kostenlos", erklärte Benjamin Tange, Leiter von Ricardo Private. "Statt aufwendig und teuer einen Laden im Internet aufzubauen, kann bei Ricardo jeder ohne Risiko seine Waren einem interessierten Publikum von über 450.000 Nutzern anbieten und so am boomenden E-Commerce teilhaben."

Den Versand können die Anbieter ebenfalls über Ricardo abwickeln. Für 12,- DM holt der Ricardo-Partner Hermes jedes Paket bis fünf Kilogramm beim Anbieter ab und bringt es innerhalb von zwei Werktagen zum Empfänger. Während des Transports ist die Ware bis zu 1.000,- DM versichert.  (ji)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/