Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0806/60315.html    Veröffentlicht: 11.06.2008 11:36    Kurz-URL: https://glm.io/60315

MacOS X 10.6 mit ZFS

Neuer Server unterstützt Suns Dateisystem

Die für 2009 geplante neue MacOS-X-Serverausgabe 10.6 wird Suns Dateisystem ZFS mit an Bord haben. Schon bei der letzten Version des Betriebssystems war dies geplant. Nähere Details zur Implementierung gibt es indes noch nicht.

Die Server-Version von MacOS X 10.6 "Snow Leopard" wird nun offiziell das Dateisystem ZFS enthalten. Sun hat ZFS für Solaris entwickelt und unter einer Open-Source-Lizenz veröffentlicht. Es handelt sich um ein 128-Bit-Dateisystem, das beispielsweise mit Selbstheilungsfunktionen ausgestattet ist. Auch vom Logical-Volume-Manager und RAID bekannte Funktionen vereint das Dateisystem.

Ob ZFS allerdings auch als Systempartition unterstützen wird oder gar HFS+ als Standarddateisystem ablöst, ist bisher nicht bekannt. Schon im Vorfeld der Veröffentlichung von MacOS X 10.5 gab es einiges Hin und Her um ZFS. Letztendlich nahm Apple das System zwar auf. Es lässt sich in der aktuellen MacOS-X-Version jedoch nur lesen und nicht schreiben.  (js)


Verwandte Artikel:
ZFS ist in MacOS X 10.5   
(13.06.2007, https://glm.io/52844 )
MacOS X 10.5 doch ohne ZFS?   
(12.06.2007, https://glm.io/52835 )
MacOS X 10.5 mit ZFS als Standard-Dateisystem?   
(07.06.2007, https://glm.io/52727 )
Snow Leopard - Apple gibt Ausblick auf MacOS X 10.6   
(10.06.2008, https://glm.io/60273 )
Java kommt aufs iPhone   
(10.03.2008, https://glm.io/58280 )

Links zum Artikel:
Apple: http://www.apple.com/de
Apple (.com): http://www.apple.com
OpenSolaris - ZFS (.org): http://opensolaris.org/os/community/zfs/
Sun: http://www.sun.de
Sun (.com): http://www.sun.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/