Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0805/60001.html    Veröffentlicht: 28.05.2008 10:30    Kurz-URL: https://glm.io/60001

Google Web Toolkit erzeugt schnelleren Code

Release Candidate von GWT 1.5 soll in dieser Woche erscheinen

Google hat eine Vorabversion seines Web Toolkit in der Version 1.5 angekündigt. Damit lassen sich Ajax-Applikationen direkt in Java entwickeln, woraus dann der entsprechende JavaScript-Code generiert wird. Dieser soll mit der neuen Version deutlich schneller werden.

Google selbst nutzt die neue Version des Google Web Toolkit unter anderem in dem kürzlich gestarteten Google Health. Erscheinen soll der Release-Candidate 1.5 noch in dieser Woche. Er soll dann auch Java 5 unterstützen und es Entwicklern erlauben, die Möglichkeiten der Sprache voll auszunutzen.

Der Compiler des Google Web Toolkit (GWT) 1.5 erzeugt laut Google schnelleren JavaScript-Code als jemals zuvor. Nutzer sollen dies durchaus zu spüren bekommen. Auch die mitgelieferten Bibliotheken werden erweitert.

Das Google Web Toolkit steht unter code.google.com/webtoolkit bereit, gezeigt wird es in dieser Woche auf Googles Entwicklerkonferenz Google I/O.  (ji)


Verwandte Artikel:
Freies Dokumentenmanagement OpenKM 2.0 veröffentlicht   
(09.05.2008, https://glm.io/59599 )
Google Web Toolkit nun Open Source   
(13.12.2006, https://glm.io/49434 )
Google Web Toolkit: Ajax-Anwendungen in Java programmieren   
(17.05.2006, https://glm.io/45387 )

Links zum Artikel:
Google Web Toolkit (.com): http://code.google.com/webtoolkit/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/