Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0805/59828.html    Veröffentlicht: 22.05.2008 14:34    Kurz-URL: https://glm.io/59828

Spieletest: Trackmania United Forever - toller Rennbaukasten

Neuauflage vereint Erweiterungen und fügt spannende Extras hinzu

Als die Entwickler von Nadeo 2003 das erste Trackmania veröffentlichten, ahnte wohl kaum einer, dass aus dem sympathischen Rennspielbaukasten vor allem dank großartiger Community-Integration ein paar Jahre später eine der populärsten Freizeitbeschäftigungen für Raser und Hobby-Stuntmen werden würde. Vor allem der Download-Erfolg der kostenlosen E-Sport-Variante Trackmania Nations war beispiellos - so dass Nadeo und Koch jetzt noch mal versuchen, mit dem Komplettpaket Trackmania United Forever an der Ladenkasse zu punkten.

Trackmania United Forever (Windows-PC)
Trackmania United Forever (Windows-PC)
Trackmania United Forever ist kein neues Spiel, sondern vor allem eine Zusammenfassung von all dem, was Trackmania die letzten Jahre ausgemacht hat - kombiniert mit besserer Grafik, neuen Features, zusätzlichen Aufgaben und einer nochmals optimierten Onlineintegration. Das grundsätzliche Gameplay ist natürlich dasselbe geblieben: Auf achterbahnartigen Kursen gilt es, in Bestzeiten Runden zu absolvieren oder beeindruckende Stunts hinzulegen, wobei die unterschiedlichen Umgebungen ebenso für Überraschungen und Abwechslung sorgen wie die zahllosen Bestandteile der Kurse.

Trackmania United Forever
Trackmania United Forever
Wer will, kann sich zunächst einmal in den zahlreichen neuen Solorennen vergnügen. In Stadien, aber auch in der Wüste, auf der Insel, im Rallye- oder Küstenszenario darf man sich über die neuen und teils wirklich äußerst fantasievollen Kurse freuen, die Beschleunigungsfelder gekonnt einsetzen, viel Fingerspitzengefühl beim Passieren von Schanzen oder Loopings beweisen und mit etwas Übung nach und nach alle Bronze-, Silber- und Goldmedaillen einsammeln. Ähnlich gutes Timing muss bei den Stuntmissionen - die sich ebenso wie die Rennen schon mit den Pfeiltasten der Tastatur hervorragend eingängig bedienen lassen - bewiesen werden: 360-Grad-Drehungen, Sprünge, saubere Landungen, alles nur eine Frage der Übung.

Trackmania United Forever
Trackmania United Forever
Ein Großteil der weiteren Kurse ist zwar schon aus Trackmania United bekannt, aber die Entwickler haben sich noch weitere Dinge einfallen lassen, um Zögernde zum Kauf zu überreden. So wurde die Optik doch spürbar aufgewertet; das schönste PC-Rennspiel weit und breit ist Trackmania zwar immer noch nicht, deutlich ansehnlicher und detaillierter wirken die Texturen aber allemal. Das sieht man übrigens auch ohne die der Verkaufsversion beiliegende 3D-Brille. Die verrichtet zwar tatsächlich ihren Dienst, der eigenen Fahrkunst kommt das Extra aber kaum zugute.

Trackmania United Forever
Trackmania United Forever
Natürlich sind sich die Entwickler der Bedeutung der Community, die gerade bei Trackmania unglaublich aktiv ist, mehr als bewusst; sämtliche Multiplayer- und Onlinemöglichkeiten wurden also noch besser und schlüssiger in den Spielablauf einbezogen. Autos bemalen, Strecken entwerfen und allen zur Verfügung stellen, Ghost speichern und an Freunde zum Wettkampf verschicken - alles weiterhin kein Problem und bequem von der Menüoberfläche aus erreichbar. Auch das Ranglistensystem ist noch intuitiver geworden: eigenes Land und Region oder Stadt bestimmen und danach ständig im Blick haben, auf welchem Rang die eigene Nation und der persönliche Medaillenstand ist; motivierender und so dauerhaft abwechslungsreich ist kaum ein anderes Rennspiel.

Trackmania United Forever
Trackmania United Forever
Obwohl natürlich möglichst die kostenpflichtige Vollversion abgesetzt werden soll, weicht Nadeo nicht von der fairen Downloadoption ab: Käufer von Trackmania United können kostenlos auf Trackmania United Forever aufrüsten. Wer das noch nicht besitzt und erst Probe spielen möchte, kann sich seit Mitte April 2008 aber Trackmania Nations Forever kostenlos herunterladen. Neben der Stadionumgebung sind hier dann auch 65 neue Strecken und diverse Mehrspielermodi enthalten.

Wer Trackmania United Forever im Handel kauft, wird mit etwa 30,- Euro zur Kasse gebeten. Neben dem Spiel und der 3D-Brille liegt dann noch eine Autogrammkarte der Entwickler im Paket. Das Spiel ist ohne Altersbeschränkung freigegeben.

Fazit:
Trackmania United Forever ist im Grunde der altbekannte Rennspielbaukasten mit nochmals verbesserter Community-Unterstützung, neuen Bauteilen, Kursen und optimierter Optik. Dem Spielspaß tut das aber keinen Abbruch, im Gegenteil: Das Spielgefühl ist weiterhin eine Klasse für sich, das runderneuerte Menü und Ranglistensystem erfrischend übersichtlich, die Motivation dank Editor und unzähliger Spieler und selbst erstellter Kurse auf Monate nicht gefährdet. Mehr Spielspaß für 30,- Euro sucht man im PC-Regal derzeit vergeblich.  (tw)


Verwandte Artikel:
Spieletest: Trackmania United - Community-Fahrspaß   
(02.03.2007, https://glm.io/50845 )
Trackmania Nations Forever als kostenloser Download online   
(17.04.2008, https://glm.io/59099 )
Burnout Paradise Remastered: Hochaufgelöste Wettrennen in Paradise City   
(21.02.2018, https://glm.io/132894 )
Playstation Network: Sony schaltet Server von Gran Turismo 6 ab   
(29.12.2017, https://glm.io/131903 )
Polyphony Digital: GT Sport bekommt Einzelspielerliga   
(23.11.2017, https://glm.io/131304 )

Links zum Artikel:
Koch Media (.com): http://www.kochmedia.com/
Trackmania United (.com): http://www.tm-united.com/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/