Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0001/5980.html    Veröffentlicht: 26.01.2000 17:01    Kurz-URL: https://glm.io/5980

VIA - Joshua macht Pentium III Konkurrenz

Kaum hat FIC erste Mainboards mit Unterstützung für Intels Pentium-III-FCPGA Prozessorsteckplatz angekündigt, meldet sich VIA Technologies zu Wort und liefert in Kürze mit Joshua einen leistungsfähigen Prozessor, der auf eben diesen Steckplatz passt.

Joshua wurde zwar bereits im September '99 angekündigt, nun nennt VIA jedoch ein Auslieferungsdatum: Bereits im ersten Quartal 2000 soll Joshua erhältlich sein und erstmals auf der CeBIT 2000 demonstriert werden.

Mit Joshua, der auf Cyrix Jalapeno-Kern beruht, will VIA das Niedrigpreis-Segment des PC-Marktes erobern. Trotz des angepeilten Marktbereichs soll sich Joshua in der Leistung vor Intels Pentium III und Celeron-Prozessoren nicht verstecken müssen, denn die Features klingen recht vielversprechend:

Die Joshua-Prozessoren werden von National Semiconductors gefertigt und werden Taktraten über 500 MHz bieten. Preise und genaue Daten wird VIA auf der CeBIT 2000 bekannt geben.  (ck)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/