Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0805/59741.html    Veröffentlicht: 16.05.2008 10:48    Kurz-URL: https://glm.io/59741

Neuer Chef für Sonys PlayStation-Entwicklerstudios

Shuhei Yoshida leitet nun die Sony Computer Entertainment World Wide Studios

Die japanische PlayStation-Zentrale Sony Computer Entertainment Inc. (SCEI) hat einen neuen Leiter für die Entwicklerstudios gefunden. Diese sind seit 2005 unter dem Dach von Sony Computer Entertainment World Wide Studios (SCE WWS) versammelt - bis Februar 2008 wurden sie noch von Phil Harrison verwaltet, der dann den Konzern auf eigenen Wunsch verließ.

Shuhei Yoshida - neuer Chef von SCE WWS
Shuhei Yoshida - neuer Chef von SCE WWS
In der Zwischenzeit kümmerte sich SCEI-Chef Kazuo "Kaz" Hirai mit um die Leitung von SCE WWS. Nun ist mit Shuhei Yoshida ein neuer Präsident für die Entwicklerstudios gefunden, am heutigen 16. Mai 2008 tritt er seinen Dienst an. Zuvor war Yoshida als Senior Vice President bei SCE WWS für die US-amerikanischen Sony-Spieleentwickler verantwortlich.

Yoshida ist bereits seit 1993 bei SCEI und zählt dort zu denen, die das PlayStation-Geschäft von Anfang an mit aufgebaut haben. Im April 1996 wurde er in der japanischen Produktentwicklungsabteilung zum Producer ernannt, wechselte dann im April 2000 in die USA zu Sony Computer Entertainment America (SCEA) und verantwortete dort verschiedene Spieleprojekte. Im Februar 2007 wurde Yoshida dann zum Senior Vice President für die US Studios bei SCE WWS.
Kaz Hirai - Chef von SCEI
Kaz Hirai - Chef von SCEI
In einer Pressemitteilung zur Ernennung des neuen SCE-WWS-Chefs erklärte Kaz Hirai, dass die Softwareentwicklung unter Yoshidas Leitung für PlayStation 3 und PlayStation Portable (PSP) nun beschleunigt und damit der Markt für Spiele energisch ausgeweitet werden soll. Anlässlich einer Presseveranstaltung in London, dem PlayStation Day am 6. Mai 2008, hatte sich Kaz Hirai kürzlich vor den geladenen Journalisten für das schwache Softwareangebot im vergangenen Jahr entschuldigt und Besserung gelobt - in der Tat sieht das Jahr 2008 für PS3-Besitzer deutlich besser aus.  (ck)


Verwandte Artikel:
PlayStation-Softwarechef Phil Harrison tritt ab   
(25.02.2008, https://glm.io/57946 )
God-of-War-Schöpfer macht sich selbständig   
(27.07.2007, https://glm.io/53781 )
Spieleentwicklung für PS3 wird einfacher   
(19.11.2007, https://glm.io/56058 )
Microsoft feiert 10 Mio. verkaufte Xbox 360 in Nordamerika   
(15.05.2008, https://glm.io/59717 )
Angespielt: Little Big Planet - die Sackmännchen kommen   
(09.05.2008, https://glm.io/59572 )

Links zum Artikel:
Sony Computer Entertainment America (.com): http://www.scea.com/
Sony Computer Entertainment Japan (.jp): http://www.scei.co.jp/
Sony Playstation: http://www.playstation.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/