Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0001/5973.html    Veröffentlicht: 26.01.2000 09:53    Kurz-URL: https://glm.io/5973

Studie: Was Online-Verbraucher zum Kauf bewegt

Entscheidende Katalysatoren für den Online-Kauf sind neben Vertrauenswürdigkeit des Anbieters auch Sicherheits- und Service-Aspekte, das ergab die neue Studie von Symposion Publishing in Kooperation mit dem Hamburger Marktforschungsinstitut Fittkau & Maaß.

Erstellt wurde die Studie auf Grundlage einer Umfrage mit 8.738 Internet-Usern, die auf 24 führenden deutschen E-Commerce-Seiten (city24.de, bsi-computer.de, conrad.de, dino-online.de, genusstempel.de, einkaufsmeile.de, heine.de, kaufpassage.de, ladenstadt.de, logibyte.de, my-shop.de, my-world.de, neckermann.de, otto.de, quelle.de, schwab.de, shopmarket.com, shopping24.de, tauch-partner.de, telemall.de, verkauf2000.de, vobis.de, westfalia.de, 01019freenet.de) die Fragen zu ihren Kauferfahrungen online beantworteten.

Mit der zweiten Erhebungswelle will der "Internetshopping Report 2000" die Einstellungen, Wünsche und Befürchtungen der deutschen Internetshopper analysieren und die Zukunftsaussichten des deutschen E-Commerce durchleuchten.

Zu den auffälligsten Ergebnissen zählen der wachsende Anteil von Frauen, die höhere Bestellbereitschaft und die gestiegenen Ansprüche von Internet-Usern in Bezug auf Reklamationsmöglichkeiten, Nutzerfreundlichkeit und Kundenorientierung. Erwartete im vergangenen Jahr jeder Vierte eine E-Mail-Hotline, legen heute bereits 43,4 Prozent der Shopper Wert auf schnelle Kommunikation.

Vor allem die Frauen haben das Internet als Shoppingmöglichkeit entdeckt. Ihr Anteil an den Internet-Shoppern (Besucher von Internetshopping-Sites) schnellte innerhalb eines Jahres von 25,1 auf 40,3 Prozent. Damit sei ihr Anteil hier sogar höher als der unter den Internet-Nutzern im Durchschnitt.

Auf Erfolgskurs stehen derzeit Produkte wie EDV, Bücher und Telekommunikation. Unter den untersuchten Produktgruppen (EDV, Telekommunikation, Unterhaltungselektronik, Musik, Bücher, Kleidung/Mode, Einrichtungsbedarf/Möbel) sind kurze Lieferzeiten, kostenlose Lieferung und große Produktauswahl maßgebliche Kriterien für die Online-Shopper. Daneben seien hohe Produktqualität und günstige Preise nach wie vor - wie in der "realen Welt" - wichtige Merkmale.  (ji)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/