Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0805/59707.html    Veröffentlicht: 15.05.2008 11:39    Kurz-URL: https://glm.io/59707

Novero: Nokia-Sparte Line Fit Automotive verkauft

Sicherung von rund 240 Arbeitsplätzen

Nokia hat seinen Automotive-Bereich "Line Fit Automotive" verkauft. Ein entsprechender Vertrag wurde nun unterzeichnet und der Unternehmensbereich wird künftig als Novero GmbH fortgeführt. Auch das neue Unternehmen will Hard- und Softwarelösungen für die Kommunikation in Fahrzeugen entwickeln, die dann direkt in diese eingebaut werden.

Seit April 2008 ist bereits bekannt, dass Nokias "Line Fit Automotive" an den ehemaligen Nokia-Bereichsleiter Razvan Olosu und die Equity Partners GmbH verkauft wird. Diese sind dann auch die Firmeneigentümer der neu gegründeten Novero GmbH.

Durch die Übernahme sollen etwa 240 Mitarbeiter des Bereichs "Line Fit Automotive" in Bochum, Düsseldorf und Detroit (USA) weiterhin beschäftigt werden. Der Abschluss des Geschäfts wird im Juni 2008 erwartet, was auch von der Genehmigung durch die zuständigen Behörden abhängt. Finanzielle Details zu der Übernahme wurden nicht genannt.

Die Novero GmbH will die Hauptgeschäftsfelder im Bereich "Line Fit Automotive" in Deutschland sowie den USA ausbauen und dabei den Fokus stärker auf die bestehenden Kunden aus der Automobilindustrie ausrichten. Dabei strebt das Unternehmen eine führende Rolle im Markt für automobile Kommunikation und Multimedia-Lösungen an. Es will sich als innovativer Vorreiter in der Branche positionieren.  (ip)


Verwandte Artikel:
Deutsche Konsumenten strafen Nokia ab   
(26.04.2008, https://glm.io/59314 )
T-Mobile US: Telekom-Tochter kündigt landesweites 5G-Netz an   
(28.02.2018, https://glm.io/133066 )
Formfaktor: Nokia Bell Labs wollen schon 5G-Endgeräte haben   
(27.02.2018, https://glm.io/133018 )
Single RAN: Telefónica investiert in bessere LTE-Versorgung   
(26.02.2018, https://glm.io/133009 )
Mobilfunk: Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr   
(25.02.2018, https://glm.io/132973 )

Links zum Artikel:
Nokia: http://www.nokia.de
Novero (.com): http://www.novero.com/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/