Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0001/5936.html    Veröffentlicht: 24.01.2000 14:07    Kurz-URL: https://glm.io/5936

Angetestet: Stephen King's F13 von Blue Byte

Stephen King's F13
Stephen King's F13
Mit Stephen King's F13 hat Blue Byte Software nun den ersten Entertainment-Titel des Bestsellerautors Stephen King veröffentlicht, der es Fans ermöglichen soll, sich den eigenen Computer ganz im Stil des Horror-Autors einzurichten.

Blue Byte bietet mit Stephen King's F13 eine Sammlung aus einigen Screensavern, Mini-Spielen, Desktop-Hintergründen und einer bisher in Deutschland unveröffentlichten Kurzgeschichte. Die von Joachim Körber ins Deutsche übersetzte Story "Alles ist riesig" steht demnach auch im Mittelpunkt des interaktiven Zeitvertreibs für PC und Macintosh.

Stephen King's F13 ist seit dem 21. Januar 2000 für 49,95 DM erhältlich. Auf Blue Bytes FrightWare.de Webseite zur Software kann eine limitierte Edition des Titels bestellt werden. Sie enthält zusätzlich eine von Joachim Körber handsignierte F13-CD, einen CD-Hanger zum Aufhängen des Sammlerstücks, eine exklusive F13-Postkarte sowie einen "gruseligen Schlüsselanhänger".

Kommentar:
Zum Gruseln! Von Blue Byte waren wir bisher eigentlich nur Top-Titel gewohnt, F13 gehört zum ersten Ausrutscher der Mühlheimer Spiele-Schmiede: Die Mini-Spiele bestechen höchstens durch ruckelige Grafik mit wenigen Animationsstufen und können nicht vor den Bildschirm fesseln. Obwohl ein oder zwei der insgesamt sechs Screensaver recht gelungen sind, kann der Stephen-King-Fan auf diese CD getrost verzichten - es sei denn er kann es nicht ertragen, die bisher auf Deutsch nicht erhältliche und ganz ordentliche Geschichte zu versäumen...  (ck)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/