Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0804/59349.html    Veröffentlicht: 29.04.2008 09:05    Kurz-URL: https://glm.io/59349

Cray verbündet sich mit Intel

Künftige Supercomputer von Cray sollen mit Intel-Prozessoren laufen

Derzeit setzt der Supercomputer-Bauer Cray vornehmlich auf AMD-Prozessoren, doch das dürfte sich künftig ändern: Cray und Intel haben eine mehrjährige Partnerschaft im Bereich High-Performance-Computing (HPC) geschlossen. Demnach sollen künftige Supercomputer von Cray mit Prozessoren von Intel laufen.

Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen neue Komponenten für Supercomputer entwickeln. Genannt werden dabei die Themen "Multi-Core-Processing" und "Advanced Interconnects". Aktuell setzt Cray hier auf AMDs HyperTransport.

Intel-Vize Pat Gelsinger betont, die Zusammenarbeit mit Cray unterstreiche Intels Hardware- und Softwarepläne sowie der Forschung im Bereich von Many-Core-Chips. Intel konnte mit "Polaris" bereits einen experimentellen Many-Core-Prozessor mit 80 Rechenkernen zeigen, der eine Rechenleistung von 2 Teraflops erreicht.  (ji)


Verwandte Artikel:
Cray und Microsoft: Supercomputer in der Azure-Cloud mieten   
(24.10.2017, https://glm.io/130774 )
SuperMUC-NG: Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit   
(18.12.2017, https://glm.io/131729 )
ARM-Server: Cray und Microsoft nutzen Caviums Thunder X2   
(20.11.2017, https://glm.io/131225 )
Supercomputer: Atomwissenschaftler bei Bitcoin-Mining erwischt   
(10.02.2018, https://glm.io/132700 )
Eni HPC4: Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten   
(20.01.2018, https://glm.io/132270 )

Links zum Artikel:
Cray (.com): http://www.cray.com/
Intel (.com): http://www.intel.com

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/