Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0804/59086.html    Veröffentlicht: 17.04.2008 12:10    Kurz-URL: https://glm.io/59086

Neuer Controller für flüssiges Zeichnen auf E-Paper

Muster des Controllers werden von Epson ausgeliefert

Im Rahmen der derzeit in San Jose stattfindenden "Embedded Systems Conference" haben E Ink und Epson einen neuen Chip vorgestellt, der E-Books und anderen Geräten neue Funktionen beibringen soll. Ziel ist unter anderem eine leichtere Bedienung und das Zeichnen direkt auf E-Paper.

Der Controller (Soc) hört auf den Namen "S1D13521" und ist Teil von E Inks neuer Plattform "AM300 Broadsheet", die das Unternehmen als Referenz-Design für E-Paper-Geräte demnächst ankündigen und ab Juni 2008 ausliefern will. Zur Architektur des Controllers machen derzeit weder Epson noch E Ink konkrete Angaben, allein was er leisten soll, ist schon bekannt.

Prototyp mit Epson-Controller
Prototyp mit Epson-Controller
Ziel ist ein E-Paper, das 16 Aktionen gleichzeitig durchführen kann - andere Hersteller nennen das beispielsweise "Multi-Touch". Damit sollen sich Schrift und Zeichnungen, etwa für Anmerkungen zu einem Text, direkt auf dem E-Paper eingeben lassen. Die bisher recht trägen Menüs und Popup-Fenster von E-Papers sollen mit dem neuen Chip ebenfalls beschleunigt werden.

Erste Muster des Chips will Epson im Mai 2008 zum Stückpreis von 18,- US-Dollar ausliefern, die Massenproduktion ist für August 2008 geplant.  (nie)


Verwandte Artikel:
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß   
(15.09.2017, https://glm.io/130062 )
Geplante Obsoleszenz: Frankreichs Justiz prüft Vorwürfe gegen Epson   
(29.12.2017, https://glm.io/131902 )
Smartphone: Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display   
(25.08.2017, https://glm.io/129676 )
E-Book-Reader: Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar   
(05.03.2018, https://glm.io/133134 )
Xbox One: Streamer können Gamepad mit Spieler teilen   
(02.03.2018, https://glm.io/133120 )

Links zum Artikel:
E Ink (.com): http://www.eink.com
Epson Semiconductors: http://www.epson.jp/device/semicon_e/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/