Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0804/58989.html    Veröffentlicht: 15.04.2008 10:36    Kurz-URL: https://glm.io/58989

Avira-Virenscanner mit verbesserten Funktionen

Neue Produktbezeichnungen für Avira-Produkte

Die Antivirenlösungen von Avira erhalten eine beschleunigte sowie verbesserte Scan-Engine und bekommen neue Bezeichnungen. Außerdem sollen neue Funktionen die Effizienz des Virenscanners erhöhen. Auch die kostenlose Variante ist mit der neuen Scan-Engine verfügbar.

Aus der bisherigen AntiVir Workstation wird "AntiVir Professional" und "AntiVir Premium" löst die AntiVir PersonalEdition Premium ab. Damit will der Anbieter dem Anwender eine bessere Übersicht über die Produktpalette geben. Die neue Funktion WebGuard untersucht den http-basierten Internetverkehr auf Infektionen und blockt automatisch Phishing- und Malware-URLs, um Angriffe im Vorfeld zu verhindern.

Die erneuerte Bedienoberfläche bietet ein vertikales Menüsystem, um zügiger auf die gewünschten Funktionen zugreifen zu können. Zudem sollen die Informationen zum Sicherheitsstatus des Systems nun besser präsentiert werden. Die Funktionen zur Aktualisierung der Software wurden überarbeitet und ein sogenanntes "Failsafe System" soll helfen, falls eine Softwareaktualisierung fehlschlug.

Eine neue AntiBot-Funktion überwacht das Senden und Empfangen von E-Mails und soll so der missbräuchlichen Verwendung des Rechners innerhalb eines Botnetzes vorbeugen. In allen Produkten wurde die Scan-Engine optimiert, die nun bis zu 20 Prozent zügiger zu Werke gehen soll.

Aviras AntiVir Premium kostet mit einer Lizenz 19,95 Euro und das netzwerkfähige AntiVir Professional für den Unternehmenseinsatz gibt es ab einem Preis von 43,95 Euro. Unter www.free-av.de kann die für Privatanwender kostenlose Variante von AntiVir heruntergeladen werden.  (ip)


Verwandte Artikel:
Kostenfreier Virenscanner: Avira verärgert Nutzer mit "Raubkopie"-Anzeige   
(29.11.2017, https://glm.io/131383 )
Sandbox-Leak: Daten über die Antiviren-Cloud herausschmuggeln   
(29.07.2017, https://glm.io/129188 )
Virenscanner: ClamAV hat zahlreiche Schwachstellen   
(26.01.2018, https://glm.io/132417 )
Chronicle: Alphabet will zum Sicherheitsunternehmen werden   
(25.01.2018, https://glm.io/132374 )
Spionage: Geheime NSA-Dokumente für einen schöneren Lebenslauf   
(04.12.2017, https://glm.io/131466 )

Links zum Artikel:
Avira (.com): http://www.avira.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/