Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0001/5897.html    Veröffentlicht: 21.01.2000 09:11    Kurz-URL: https://glm.io/5897

EFR - Bessere Sprachqualität für D2-Kunden

D2-Kunden können ab sofort in noch besserer Qualität mobil telefonieren, denn Mannesmann Mobilfunk führt jetzt die EFR-Technologie (Enhanced Full Rate) im D2-Netz ein, die in den E-Netzen schon seit einiger Zeit verfügbar ist.

Durch intelligente Sprachkodierung soll EFR dafür sorgen, dass Sprache klar und deutlich wiedergegeben wird. Mit der neuen Technik können D2-Kunden jetzt nahezu in Festnetz-Qualität mit ihrem Handy telefonieren.

Helmut Hoffmann, Geschäftsführer Technik bei Mannesmann Mobilfunk, betont: "Mit der EFR-Technologie kommen wir den Wünschen der D2-Kunden entgegen: Sie können ab sofort in Top-Qualität mobil telefonieren."

Mannesmann Mobilfunk will im Jahre 2000 rund 2 Milliarden DM in das D2-Netz investieren.

Praktisch alle derzeit aktuellen Handys unterstützen EFR, rund 60 Prozent der D2-Kunden besitzen ein Mobiltelefon, das die neue Technologie unterstützt.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/